Laufen, Springen und Weitwurf

Mehr als 200 Kinder am „Sportivationstag“ teilgenommen

Beim Schlagballweitwurf versuchen die Kinder der 4b der Grundschule Sandkrug sich gegenseitig in ihren geworfenen Metern zu Überbieten.
+
Beim Schlagballweitwurf versuchen die Kinder der 4b der Grundschule Sandkrug sich gegenseitig in ihren geworfenen Metern zu Überbieten.

Wer kann am schnellsten laufen und am weitesten springen und werfen? Mehr als 200 Kinder aus verschiedenen Schulen konnten am Dienstag auf dem Gelände der TSG Hatten-Sandkrug ihre Fähigkeiten in verschiedenen Sportdisziplinen beim „Sportivationstag“ testen und das Deutsche Sportabzeichen absolvieren. Die Aktion des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche mit und ohne einer Behinderung.

Sandkrug – Der Kreissportbund Landkreis Oldenburg organisiert zusammen mit der TSG Hatten-Sandkrug das inklusive Sportfest. „Es ist toll, wieder Kinder auf dem Gelände zu sehen“, erzählt Inga Marbach, Sportreferentin beim Kreissportbund und Mitorganisatorin. Im vergangenen Jahr musste die Aktion in Sandkrug pandemiebedingt ausfallen. In diesem Jahr kann sie nur in reduzierter Form über die Bühne gehen. „Wir hatten hier sonst immer über 1000 Kinder. Leider mussten wir die Anzahl der Teilnehmenden wegen den Coronaregeln drastisch verringern. Also alles in einem kleineren Rahmen, aber für die Kinder ist es trotzdem schön“, so Marbach.

Corona war eine organisatorische Herausforderung

Die vielen Helfer zu organisieren und das sich stetig ändernde Infektionsgeschehen haben die Organisation zu einer besonderen Herausforderung gemacht. „Die Schulen und die Kinder stehen während der Pandemiesituation besonders im Fokus. Deshalb wurden Kohorten gebildet. Es gibt genügend Abstand auf dem Gelände und zwischen den Disziplinen gibt es eigene Wartezonen für jede Klasse“, erklärt Marbach. Unter diesen Auflagen könne es überhaupt stattfinden. Die Sportreferentin stand mit ihrem Organisationsteam seit Anfang des Jahres im Kontakt mit den Schulen, ehrenamtlichen Helfern und dem Gesundheitsamt. „Mir fällt ein Stein vom Herzen, dass nun alles klappt.“

Auch der Deutsche-Sportabzeichen-Beauftrage Ingolf Bahr zeigt sich erleichtert. „Es ist herrlich, endlich wieder mit den Kindern draußen zu sein.“ Der ehrenamtliche Helfer passt zusammen mit vielen anderen auf, dass die richtige Reihenfolge der Klassen eingehalten wird, und unterstützt die Kinder bei dem Absolvieren des Abzeichens. Das zu erreichen ist gar nicht so einfach, denn die Disziplinen umfassen den Weitsprung, den Standweitsprung, das Seilspringen, den Schlagballweitwurf sowie das Laufen über die Distanzen von 30, 50, 100 und 800 Meter. Für jeden gibt es – je nach Alter – andere Anforderungen, sodass die Teilnahme für alle fair bleibt. Jeder bekommt am Ende der Veranstaltung eine Medaille und auch die Gewinner der einzelnen Disziplinen werden gekürt.

Wir wollten dieses Jahr unbedingt den Sportivationstag wieder anbieten können.

Inga Marbach, Sportreferentin beim Kreissportbund

„Wir wollten dieses Jahr unbedingt den ,Sportivationstag‘ wieder anbieten können“, so Marbach weiter. Auch wenn es toll sei, dass die Aktion in diesem Jahr über die Bühne gehen kann, wünscht sich die Sportreferentin, dass mehr Kinder mit Beeinträchtigungen teilnehmen könnten. „Leider können nur Schüler hier sein, die ein besonders gutes Immunsystem haben. Coronabedingt ist das verständlich, dennoch bricht es einem das Herz.“ Die Organisatorin blickt trotzdem hoffnungsvoll in die Zukunft. Im kommenden Jahr werde wieder versucht, alle Kinder zur Teilnahme zulassen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Weiterer Sprengversuch in Sandkrug

Weiterer Sprengversuch in Sandkrug

Weiterer Sprengversuch in Sandkrug
Gemeinschaftspraxis im Schafkoben in Wildeshausen eröffnet: Partnerin steigt aus

Gemeinschaftspraxis im Schafkoben in Wildeshausen eröffnet: Partnerin steigt aus

Gemeinschaftspraxis im Schafkoben in Wildeshausen eröffnet: Partnerin steigt aus
Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten
Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Kommentare