74-jährige Radfahrerin stirbt nach Verkehrsunfall

Hatten - Eine 74-jährige Radfahrerin ist nach einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Hatten ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Frau war am Dienstagmorgen auf der Bümmersteder Straße von einem Auto erfasst worden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 10.15 Uhr. Demnach hatte eine 69-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Wardenburg die Radfahrerin, die auf dem Radweg in Richtung Ortsmitte fuhr, offensichtlich beim Abbiegen in die Astruper Straße übersehen.

Durch den Zusammenstoß stürzte die Radfahrerin und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus, wo sie am Abend verstarb. Die 69-jährige Pkw-Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Kommentare