54-jährige Aschenstedterin tritt als Kandidatin im Wahlkreis 64 für den Landtag an

Große Mehrheit der CDU für Glowienka

+
Anne-Marie Glowienka nahm Glückwünsche des CDU-Kreisvorsitzenden Dirk Vorlauf entgegen.

Kirchhatten - Mit 78 von 92 Stimmen hat sich Anne-Marie Glowienka am Freitagabend während einer CDU-internen Urwahl gegen Mitbewerber Jens-Peter Hennken durchgesetzt und tritt bei den Landtagswahlen im Januar 2018 im Wahlkreis 64 an.

Der Wahlkreis umfasst die Gemeinden Dötlingen, Ganderkesee, Hatten, Hude und Wardenburg sowie die Samtgemeinde Harpstedt. Der Wildeshauser Hennken kam auf zwölf Stimmen bei zwei Enthaltungen. 600 CDU-Mitglieder waren wahlberechtigt, also war etwa jeder Sechste zur Abstimmung ins Hotel „Zum Deutschen Hause“ in Kirchhatten gekommen.

Bundestagsabgeordnete Grotelüschen: „Das ist jetzt geballte Frauenpower“

CDU-Kreisvorsitzender Dirk Vorlauf bedankte sich bei beiden Bewerbern für ihre Bereitschaft zur Kandidatur, ihren Einsatz und das Engagement. Die frisch gewählte Kandidatin freute sich sehr über das deutliche Wahlergebnis und das damit ausgesprochene Vertrauen, teilte er mit. Vorlauf appellierte an die Mitglieder, „nun alle die Kandidatin auf ihrem Weg in den Landtag zu unterstützen und aktiv beim Wahlkampf mitzuhelfen, damit der Wahlkreis 64 auch nach der Landtagswahl am 14. Januar 2018 wieder durch ein Direktmandat vertreten ist“. Das sei ein Baustein für eine Mehrheit im nächsten Landtag, damit Niedersachen wieder von beziehungsweise mit den Christdemokraten regiert werden könne.

„Das ist jetzt geballte Frauenpower“, freute sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Astrid Grotelüschen, die zu den ersten Gratulanten gehörte, über das Abstimmungsergebnis.

Glowienka ist 54 Jahre alt, und in einem landwirtschaftlichen Betrieb mit sechs Geschwistern in einem Mehrgenerationenhaushalt in Lindern, Landkreis Cloppenburg, aufgewachsen. Mit ihrer Familie wohnt sie seit 20 Jahren in Aschenstedt. Glowienka ist seit 26 Jahren verheiratet und hat eine Tochter. Die Kandidatin ist als Demografieberaterin selbständig tätig und informiert Betriebe, Kliniken, Schulen, Kommunen, Verbände, Kammern und Pflegeeinrichtungen über den demografischen Wandel, das Finden, Binden und Halten von Fachkräften sowie die Gesunderhaltung einer immer älter werdenden Bevölkerung.

Sie ist im Dötlinger Gemeinderat, im Kreistag sowie im CDU-Landesverband Oldenburg politisch aktiv. Weiterhin ist sie Kreisvorsitzende der Frauenunion und stellvertretende Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU im Kreisverband Oldenburg.

jb/bor

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Meister Langhorst wollte kleinen Pöks nicht einstellen

Meister Langhorst wollte kleinen Pöks nicht einstellen

Kommentare