Theaterstück wird am 8. April aufgeführt

Goethes Werther in Kirchhatten

Dieter Grell übt seinen Text für das Stück. - Foto: Grell

Kirchhatten - Ein Ein-Personen-Stück nach Goethes Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“ aus dem Jahr 1774 wird am Freitag, 8.  April, um 19.30 Uhr im Rathaus in Kirchhatten aufgeführt. Dahinter steckt der Musiker und Germanist Dieter Grell. Regie führte Roland Heitz.

Es geht um den jungen und toten Werther. Sein älterer Diener findet ihn am Morgen nach dessen Selbstmord. Auf dem Tisch liegt noch der letzte Brief an Lotte. Der Bruder beginnt zu lesen und enthüllt mit jedem Satz das tragische Ausmaß dieser bedingungslosen Liebe.

Goethes Briefroman aus einer bisher nie gekannten Perspektive eröffnet dem Zuschauer völlig neue Sichtweisen auf einen der bekanntesten Stoffe der Literatur, heißt es in der Ankündigung.

Die Tickets sind im Vorverkauf für sechs Euro im Rathaus in Kirchhatten und für 8,50 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare