Feuerwehreinsätze in Sandkrug

Gleich zwei Schwelbrände in holzverarbeitendem Betrieb

+
Zwei Mal rückte die Feuerwehr am Mittwoch zu einem Betrieb in Sandkrug aus.

Sandkrug- Zu zwei Schwelbränden innerhalb weniger Stunden kam es am Dienstag in einem holzverarbeitenden Betrieb an der Theodor Heuss Straße in Sandkrug. 

Die Großleitstelle Oldenburg alarmierte die Feuerwehr das erste Mal um 10.12 Uhr. Vor Ort war es zu einem Schwelbrand in einer Absauganlage für Holzspäne gekommen. Die Feuerwehrleute lokalisierten die Quelle mit einer Wärmebildkamera im Rohrsystem unter der Decke der Halle. Die Kameraden kehrten die glimmenden Holzspäne vorsichtig in eine Auffangwanne, wo sie gelöscht wurden. 

Weitere Glutnester wurden nicht gefunden, sodass der Einsatz nach anderthalb Stunden endete. Um 16 Uhr wurde die Feuerwehr dann erneut zu dem Betrieb gerufen. Dieses Mal lag ein Schwelbrand in einem Holzspänebunker vor, den ein Trupp unter Atemschutz vollkommen leerte. Um 18 Uhr konnten alle Kameraden die Einsatzstelle wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Kommentare