Nach Unfall auf der A29

Feuerwehr befreit Hunde aus Auto 

+
Feuerwehr befreit zwei junge Schäferhunde.

Sandkrug - Zu einem tierischen Einsatz rückte die Feuerwehr Sandkrug am Dienstagnachmittag aus: Es war zu einem Auffahrunfall am Stauende auf Höhe einer Baustelle auf der A 29 bei Sandkrug gekommen.

Dabei erlitt eine Autofahrerin leichte Verletzungen, ihre zwei jungen Schäferhunde waren im Kofferraum eingeschlossen. „Wir konnten die Heckklappe aufspreizen und sie befreien“, sagte Jürgen Dallmann von der Feuerwehr Sandkrug. Beide waren unverletzt. Wieder in Freiheit, sorgten die Einsatzkräfte für die Tiere, brachten sie in den Schatten und gaben ihnen Wasser zu trinken. Der Einsatz dauerte von 17 bis 18 Uhr. 15 Kameraden waren dabei.

Mehr zum Thema:

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Retter bergen Toten aus der Hunte

Retter bergen Toten aus der Hunte

Fahrer mit 5,5 Kilo Marihuana erwischt

Fahrer mit 5,5 Kilo Marihuana erwischt

Lastwagen fängt auf der A 29 Feuer

Lastwagen fängt auf der A 29 Feuer

Saubere Sache: Johanneum bei Hygiene tadellos

Saubere Sache: Johanneum bei Hygiene tadellos

Kommentare