52-Jähriger kommt mit möglicher Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Feuer zerstört Wohnung, Garage und Oldtimer

+
Der Oldtimer konnte nicht mehr gerettet werden.

Kirchatten - Am Dienstagmittag brannte eine Ferienwohnung mit Garage und darin stehendem Oldtimer. Ein 52-Jähriger kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Der 52-jährige Eigentümer der Garage wurde gegen 13 Uhr von einer Nachbarin auf starken Rauch aufmerksam gemacht. Mit einem Gartenschlauch versuchte der Mann, die brennende Garage zu löschen. Wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung kam er später in ein Krankenhaus. Der Brand konnte von insgesamt 56 Feuerwehrkräften gelöscht werden, der Oldtimer im Wert von circa 10.000 Euro war jedoch nicht mehr zu retten. Garage und Ferienwohnung wurden vollständig zerstört, der Schaden beträgt etwa 30.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Brand in Kirchhatten: Zirka 30.000 Euro Schaden

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare