52-Jähriger kommt mit möglicher Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Feuer zerstört Wohnung, Garage und Oldtimer

+
Der Oldtimer konnte nicht mehr gerettet werden.

Kirchatten - Am Dienstagmittag brannte eine Ferienwohnung mit Garage und darin stehendem Oldtimer. Ein 52-Jähriger kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Der 52-jährige Eigentümer der Garage wurde gegen 13 Uhr von einer Nachbarin auf starken Rauch aufmerksam gemacht. Mit einem Gartenschlauch versuchte der Mann, die brennende Garage zu löschen. Wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung kam er später in ein Krankenhaus. Der Brand konnte von insgesamt 56 Feuerwehrkräften gelöscht werden, der Oldtimer im Wert von circa 10.000 Euro war jedoch nicht mehr zu retten. Garage und Ferienwohnung wurden vollständig zerstört, der Schaden beträgt etwa 30.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Brand in Kirchhatten: Zirka 30.000 Euro Schaden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Machtkampf in Venezuela: Zahl der Todesopfer steigt auf 100

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare