Audi mit Blaulicht und Martinshorn

Falscher Polizeiwagen fährt auf A 28

Hatten - Ein falscher, ziviler Polizeiwagen war am Freitag gegen 11.15 Uhr rasant auf der A 28 zwischen den Ausfahrten Hatten und Hude in Richtung Oldenburg unterwegs. 

Es handelte sich um ein dunkelrotes älteres Audi-Modell mit Blaulicht und Martinshorn, teilte die Polizei mit. Der Wagen hat andere Verkehrsteilnehmer genötigt.

Doch der Fahrer und sein Komplize sollten nicht weit kommen. Beamte der Autobahnpolizei Oldenburg stellten den Wagen bei Rastede. Im Fahrzeug befanden sich zwei 21 und 18 Jahre alte Friesländer.

Gegen beide läuft ein Strafverfahren wegen Amtsanmaßung, gegen den Fahrer des Weiteren eines wegen Nötigung im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Blaulicht und Martinshorn beschlagnahmten die Beamten.

Mehr zum Thema:

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare