Polizei sind keine Vorfälle bekannt

Eltern sorgen sich wegen gruseliger Clowns

Hatten - Eltern in der Gemeinde Hatten machen sich Sorgen wegen Grusel-Clowns, die angeblich unter anderem in Sandkrug gesichtet worden sind. Zudem soll es Nachrichten geben, die per Smartphone unter Kindern verbreitet werden, wonach die Clowns „jeden ermorden wollen“.

Von diesen Nachrichten hat die Polizei Kenntnis, Sichtungen der Clowns sind den Beamten jedoch für den Landkreis Oldenburg nicht gemeldet worden, hieß es am Sonntag auf Nachfrage unserer Zeitung. Der Trend, sich als gruseliger Clown zu verkleiden und Menschen zu erschrecken, kommt aus den USA. Es hatte aber auch Fälle in Deutschland gegeben. 

bor

Lesen Sie auch

„Grusel-Clowns“: Reaktionen im Netz

Falscher Clown raubt 21-Jährigen aus - Opfer wehrt sich

Neue Clownsübergriffe mit Baseballschläger und Kettensäge

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare