Zu wenig Umsatz: „Fleischtheke am Markt“ macht dicht

Geplatzte Hoffnung: Yasmin Noll (hier mit ihrem Mann Dennis) gibt die am 17. Oktober 2019 eröffnete „Fleischtheke am Markt“ an der II. Kirchstraße auf.
+
Geplatzte Hoffnung: Yasmin Noll (hier mit ihrem Mann Dennis) gibt die am 17. Oktober 2019 eröffnete „Fleischtheke am Markt“ an der II. Kirchstraße auf.

Harpstedt – „Der Umsatz reicht einfach nicht“, bringt Inhaberin Yasmin Noll die für sie enttäuschende Bilanz nach gut einem Jahr „Fleischtheke am Markt“ unter ihrer Regie auf den Punkt. Schweren Herzens gibt die Harpstedterin das Fleischereifachgeschäft an der II. Kirchstraße wieder auf. Der letzte Öffnungstag ist der kommende Freitag, 8. Januar. Danach steht der Laden, der vormals die traditionsreiche Harpstedter Fleischerei Christians beherbergte, wieder leer.

Eine Mitarbeiterin verliert ihren Job. Wohin sich Yasmin Noll künftig beruflich orientieren wird, weiß sie selbst noch nicht.

Schon mit etwas Wehmut denkt die Inhaberin an den 17. Oktober 2019 zurück, als sie mit hoher Motivation ihre „Fleischtheke“ eröffnete. Damals war die Welt noch in Ordnung. Zunächst lief es richtig rund. Vor allem als Folge von Mundpropaganda wurden viele Verbraucher auf das Fleischereifachgeschäft aufmerksam und kauften fortan dort ein. Auch der Mittagstisch, der „klein“ startete, mauserte sich überraschend schnell.

Im Coronajahr 2020 kam dann sehr schnell die Ernüchterung. Schon im ersten Lockdown im Frühling spürte Yasmin Noll die rückläufigen Einnahmen deutlich, obwohl sie nach wie vor verkaufen durfte. Lebensmittelgeschäfte konnten damals – wie auch jetzt wieder – geöffnet bleiben. Sie litten deshalb zumeist viel weniger unter Corona als andere Läden, gehörten zu einem guten Teil sogar zu den Krisengewinnern. Der „Fleischtheke“ aber verhagelte die Pandemie die Umsätze. „Das Catering brach total weg. Weil so viele Veranstaltungen ausfallen mussten, konnten wir kein Essen mehr liefern – und folglich in diesem Geschäftszweig nichts mehr verdienen“, schildert Yasmin Noll die Misere.

Was blieb, war die Hoffnung auf ein gutes Weihnachtsgeschäft 2020. Aber auch diese Erwartung erfüllte sich nicht. Und so ist das Aus nun besiegelt. Die Entscheidung sei ihr wirklich nicht leicht gefallen, sagt Yasmin Noll, aber die finanzielle Situation habe ihr keine andere Wahl gelassen, als das Geschäft zu schließen.  boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf
Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei
SPD contra Straßenverkehrsbehörde

SPD contra Straßenverkehrsbehörde

SPD contra Straßenverkehrsbehörde

Kommentare