„In einen kleinen Rausch gespielt“ 

HTB II zaubert im Hallenzauber-Finale

+
Errang den Turniersieg beim „Hallenzauber“: die 2. Herren des HTB. 

Harpstedt - Einen grandiosen Erfolg hat die 2. Herrenmannschaft des Harpstedter Turnerbundes (HTB) während ihres Hallenturniers „Harpstedter Hallenzauber 2018“ am Sonnabendnachmittag in der Spielhalle gefeiert: Im Finale gegen den FC Huchting errang das Team einen 10:1-Kantersieg. „Wir haben uns dabei in einen kleinen Rausch gespielt“, meinte Spielertrainer Christian Goritz nach der Siegerehrung.

Ausgespielt wurden nur die vorderen vier Plätze. Dabei belegten die Kicker aus Gessel-Leerßen Rang drei, gefolgt von der 2. Herren des TuS Heidkrug.

In einem der spannenden Viertelfinals fightete die 3. Herren des HTB gegen die 2. Herren und musste sich am Ende mit 0:5 geschlagen geben. Für die „Beckeln Fountains“ lief es im Viertelfinalspiel gegen die 2. Herren des TuS Heidkrug mit einer 2:3-Niederlage ebenfalls nicht „rund“. Ähnlich erging es der 2. Herren des TSV Ippener, die sich in einem weiteren Viertelfinale mit 0:3 geschlagen geben musste. Die Mannschaften des SC Colnrade und des SC Dünsen erwischten keinen guten Tag; die Punkte, die sie einheimsten, reichten für die Platzierungsspiele nicht aus.

Spannende, faire und emotionsgeladene Partien

Hauptorganisator André Weiland sah den Sinn und Zweck der Veranstaltung darin, mit der ganzen Fußballsparte etwas auf die Beine zu stellen – insbesondere auch mit den Mannschaften aus dem Umkreis. Die zahlreichen Zuschauer bekamen spannende, faire und emotionsgeladene Partien zu sehen. Als Schiedsrichter fungierten Marius Kossmann und Markus Altkirch. Das Finale als das torreichste Match krönte das Geschehen.

Das Organisationsteam hatte im Vorfeld und auch während des Hallentages viel Zeit investiert, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Besonders Alexander Geissler war von Anfang bis Ende immer im Einsatz. André Weilands Fazit nach einem anstrengenden, aber rundum gelungenen Hallenspieltag: „Ich fand es super, dass alle Mannschaften, die sich angemeldet hatten, auch da waren. Mit dem sportlichen Ablauf bin ich hochzufrieden.“ - aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Meistgelesene Artikel

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Kommentare