Gemeinde bringt 100 000 Euro auf

Winkelsett investiert massiv ins Internet

Winkelsett - Klar, die Notwendigkeit, die Internetgeschwindigkeit in der Gemeinde Winkelsett zu verbessern, sieht Willi Beneke. Aber trotzdem hat der Bürgermeister ein wenig Bauchschmerzen bei der Entscheidung, 100 000 Euro in den Netzausbau zu investieren, die der Gemeinderat am Dienstagabend einstimmig getroffen hat. Denn er weiß nicht genau, was die Kommune für ihre Investition bekommt.

„Es ist noch unklar, wie und wo es Verbesserungen geben wird“, sagt Beneke. Profitieren würde vermutlich Hölingen, nimmt er an. „Für uns ist das eine ganz wichtige Geschichte. Da müssen wir in den sauren Apfel beißen.“

Doch es wird auch nach dieser Maßnahme viele weiße Flecken, in denen das Internet mit Kriechgeschwindigkeit unterwegs ist, geben. Hintergrund ist, dass wie bereits berichtet erst einmal Förderanträge vom Landkreis Oldenburg an Bund und Land gestellt werden müssen. Sobald klar ist, welche Gebiete profitieren, will Beneke Bürger und Ratsmitglieder während einer Veranstaltung informieren.

Neben diesem großen Brocken stehen noch 20 000 Euro für die Sanierung von Straßen im Haushalt. Auf jeden Fall umgesetzt werden soll die Reparatur der Katenbäker Straße zwischen Wildeshausen und Hölingen auf einer Länge von einem Kilometer.

Des Weiteren will sich die Gemeinde Winkelsett an der Klage gegen die 380-Kilovolt-Leitung beteiligen (wir berichteten). Und das gemeinsam mit Colnrade. Allerdings wollte Beneke noch keine genaue Summe nennen. Sie läge allerdings deutlich unter den 10 000 Euro, die die Gemeinde Eydelstedt dafür bereitgestellt hat.

Die Investitionen nimmt Winkelsett aus der Rücklage. Durch diese wird auch das Minus im Ergebnis- und Finanzhaushalt ausgeglichen. In ersterem betragen die Aufwendungen 547 300 und die Einzahlungen 484 600 Euro. Das macht einen Fehlbetrag von 62 700 Euro aus. Im Finanzhaushalt stehen Ausgaben in Höhe von 497 300 Euro Einnahmen von 464 600 Euro gegenüber. An die Samtgemeinde zahlt Winkelsett 230 000 und an den Kreis 160 000 Euro. - bor

Mehr zum Thema:

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Meistgelesene Artikel

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Diebe in der Alexanderkirche

Diebe in der Alexanderkirche

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Kommentare