Rat will Windpark-Planung anschieben

Nun wird‘s konkret

Horstedt/Prinzhöfte - Die konkrete Bauleitplanung für einen Windpark will nun auch die Gemeinde Prinzhöfte anschieben – allerdings nicht für alle Areale auf ihrem Gebiet, die momentan als Potenzialflächen im 16. Flächennutzungsplanänderungsverfahren der Samtgemeinde Harpstedt Berücksichtigung finden, sondern nur für Teilbereiche südlich der A1, wie Bürgermeister Hans Hermann Lehmkuhl betont.

Der Gemeinderat berät und beschließt vor diesem Hintergrund am Dienstag, 21. Juli, über die Aufstellung eines Bebauungsplanes („Wunderburg II“) und die Einleitung des frühzeitigen Beteiligungsverfahrens. Unter einem separaten Tagesordnungspunkt wollen zudem Grundeigentümer Beteiligungsmöglichkeiten an dem im B-Plan-Geltungbereich geplanten Windpark (in einem Sachstandsbericht) aufzeigen.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 20 Uhr in der Horstedter Schützenhalle. Darin will der Rat auch über die Aufwandsentschädigung für die beiden stellvertretenden Bürgermeister befinden.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare