Rat will Windpark-Planung anschieben

Nun wird‘s konkret

Horstedt/Prinzhöfte - Die konkrete Bauleitplanung für einen Windpark will nun auch die Gemeinde Prinzhöfte anschieben – allerdings nicht für alle Areale auf ihrem Gebiet, die momentan als Potenzialflächen im 16. Flächennutzungsplanänderungsverfahren der Samtgemeinde Harpstedt Berücksichtigung finden, sondern nur für Teilbereiche südlich der A1, wie Bürgermeister Hans Hermann Lehmkuhl betont.

Der Gemeinderat berät und beschließt vor diesem Hintergrund am Dienstag, 21. Juli, über die Aufstellung eines Bebauungsplanes („Wunderburg II“) und die Einleitung des frühzeitigen Beteiligungsverfahrens. Unter einem separaten Tagesordnungspunkt wollen zudem Grundeigentümer Beteiligungsmöglichkeiten an dem im B-Plan-Geltungbereich geplanten Windpark (in einem Sachstandsbericht) aufzeigen.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 20 Uhr in der Horstedter Schützenhalle. Darin will der Rat auch über die Aufwandsentschädigung für die beiden stellvertretenden Bürgermeister befinden.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare