Was tun, wenn die Ressourcen knapp werden?

Ferienspaß-Teilnehmer haben Spaß an strategischem Computerspiel

-
+
-

Drei Jungen sowie ein Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren haben am Sommerferienspaß-LAN-Spiel mit Jugendpfleger Markus Pieper (r.) in der Delmeschule teilgenommen. Gemeinsam mit Helfer Tom Beuke und den beiden Anleitern Finnley Pieper und Paul Nienaber amüsierten sie sich bei „Age of Empire 2“, einem strategischen Kultspiel – zugleich ein „Oldtimer“ aus dem Jahr 1998.

„Alle spielen erst einmal miteinander. Wenn jedoch die Ressourcen knapp werden, müssen sich die Kids Strategien überlegen, wie sie sich bis zu einem bestimmten Level vorarbeiten können“, erklärte Pieper. Tiark (11) fand „Age of Empire 2“ ausgesprochen spannend. Lias und Bennet (beide 10) bereitete es Spaß, sich ein eigenes Dorf aufzubauen, sich in verschiedenen Zeitaltern mit anderen zu verbinden und zusammen zu kämpfen. Marie (12) reizte es besonders, in neue Welten vorzudringen. „Ich habe zum Beispiel einen Pferdestall gebaut und mir in der Ritterzeit neue Pferde beschafft“, verriet sie.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Handykamera kann mehr als Fotos

Die Handykamera kann mehr als Fotos

Zu Besuch bei den Elefanten im Naturschutzgebiet Lubombo

Zu Besuch bei den Elefanten im Naturschutzgebiet Lubombo

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Meistgelesene Artikel

Aktive sammeln knapp 4 000 Kippen ein

Aktive sammeln knapp 4 000 Kippen ein

Aktive sammeln knapp 4 000 Kippen ein
Falschgeldprozess: Hoffnung auf Zeugen

Falschgeldprozess: Hoffnung auf Zeugen

Falschgeldprozess: Hoffnung auf Zeugen
Bessere Laichgründe in der Visbeker Aue

Bessere Laichgründe in der Visbeker Aue

Bessere Laichgründe in der Visbeker Aue

Kommentare