Tag der offenen Tür mit Puppentheater

„Waldburg“ widmet sich taktiler Wahrnehmung

+
Den etwas angestaubten Namen DRK-Kindergarten Harpstedt hat die Kita an der Straße „Zur Wendstädt“ schon vor längerer Zeit abgelegt. Seither heißt sie „Waldburg“. 

Harpstedt - „Mit Händen und Füßen“ – so hat der Harpstedter (DRK-)Kindergarten „Waldburg“ thematisch seinen Tag der offenen Tür überschrieben, der am Sonnabend, 19. November, von 14 bis 17 Uhr mit reichlich Programm für die Sinne, insbesondere den Tastsinn, lockt.

Neben Kaffee, anderen Getränken und Kuchen warten dann in vielen Räumen Überraschungen auf die kleinen und großen Besucher. Das Spektrum reicht von Tastkisten und einem Fußfühlparcours über Spiele und Übungen zum Fördern der taktilen Wahrnehmung mit Mais, Rasierschaum, Kleister und Wasser bis hin zu einer „Zauberwand“ oder „Zauberknete“.

Die Hände von zwei Männern und zwei Frauen bekommen im Verlauf des Nachmittags reichlich Arbeit, wenn sich der Vorhang für das Puppenstück „Kasper und Gretel: Jetzt wird geheiratet“ öffnet. Es feiert sozusagen im beschaulichen Harpstedt seine „Weltpremiere“. Detlef Keck, der einst als Vertretungskraft im DRK-Kindergarten arbeitete und jetzt mit seiner Truppe an die frühere Wirkungsstätte zurückkehrt, hat es selbst geschrieben. Gleich zweimal soll es in der „Waldburg“ aufgeführt werden, gegen 14.30 Uhr und 16 Uhr. Die Zuschauer werden dann auch verschiedene Mutproben miterleben, die der Kasper zu bestehen hat.

„Das Stück ist erst vor ein paar Tagen fertig geworden“, verrät Einrichtungsleiterin May-Britt Mundt. Sie erhofft sich – wie das gesamte Team des Kindergartens – einen guten Besuch. 

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook

Der Reisewinter - Neues von Neckermann und Thomas Cook

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Der Auftakt beim Hurricane - die Tore sind offen

Der Auftakt beim Hurricane - die Tore sind offen

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der Pestruper Straße

Vollsperrung der Pestruper Straße

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Verabschiedung an der Oberschule Harpstedt mit zahlreichen Ehrungen

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kommentare