Ulrike Schafmeyer will sich nach ihrem Umzug an der Grünen Straße in Harpstedt beruflich neu aufstellen

Von Lebensberatung zu Progressiver Muskelentspannung

Harpstedt/Sulingen – Nach ihrem Umzug von Sulingen ins schöne Harpstedt will sich Ulrike Schafmeyer an der Grünen Straße 3 beruflich neu aufstellen. Das sei in Coronazeiten „absolut schwierig“, gibt die 58-Jährige offen zu. „AHA“ hat sie das Konzept benannt, auf das sich ihre Lebensberatung gründet. Die Buchstaben stehen für „Aussprechen“, „Hören“, „Anders“. „Wer etwas auf dem Herzen hat, ist bei mir richtig“, sagt die Selbstständige. Sie wolle mit Ratsuchenden, die zu ihr kämen, gemeinsam Wege gehen, die sich lohnen. „Ich führe Einzelgespräche mit Menschen in konfliktbeladenen Situationen oder Lebensphasen. Ich biete zudem Seelsorgeseminare an und leite auch Gruppen in Progressiver Muskelentspannung (PME) sowie Achtsamkeitstraining“, erläutert die Schwiegertochter des früheren, schon vor langer Zeit verstorbenen Zahnarztes Dr. Lüder Schafmeyer. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Schon seit elf Jahren, zuletzt in Sulingen, arbeitet sie als selbstständige Lebensberaterin und Seelsorgerin. Ausbildungen, die sie durchlaufen hat, decken ein weites Feld ab – von Seelsorge über therapeutische Lebensberatung bis hin zur systemischen Familienberatung. Ulrike Schafmeyer, ihres Zeichens Heilpraktikerin für Psychotherapie, zudem zertifizierte Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung (PME) und Achtsamkeitstrainerin, verrät: „Früher war ich mal Mode-Designerin.“

Wie kann Entspannung im Alltag gelingen? Ganz praktische Antworten auf diese Frage will die Selbstständige ab dem 2. Juli im rückwärtigen Bereich des Harpstedter Amtshofgeländes bei den großen Sitzblöcken aus Stein geben. Dort läuft bis zum 20. August ein Outdoorkursus in PME, und zwar immer donnerstags von 19.30 Uhr bis 21 Uhr.

Der Lehrgang umfasst acht Übungseinheiten. Eine Sitzauflage oder ein Klappstuhl ist von den Teilnehmern jeweils mitzubringen. Die Kursgebühr beträgt 80 Euro. Anmeldungen werden unter Telefon 04244/593 97 40 oder unter der Handynummer 0151/103 791 63 erbeten.

PME zielt darauf, den Teufelskreis aus Anspannung und Stress, Symptomen wie Schlafstörungen, Atembeschwerden, Bluthochdruck und Kopfschmerzen sowie Angstreaktionen und Überforderung zu durchbrechen. „Durch ein gezieltes, bewusstes Üben muskulärer Anspannung und Entspannung kommt es in der Muskulatur zu einer Tiefenentspannung, die sich auf Körper, Seele und Geist positiv auswirkt und ein neues Wohlempfinden hervorbringt“, verheißt Ulrike Schafmeyer. Im Kurs vermittelt sie „diese Technik im Sitzen in kleinen Schritten“, damit die Teilnehmer sie dann bewusst im Alltag anwenden können. PME werde auch als Grundlage der Systematischen Desensibilisierung (therapeutisches Verfahren gegen Angst) eingesetzt, sagt die Kursleiterin. Der Outdoorkurs richte sich an Erwachsene und diene zur Förderung von Gesundheit und Lebensqualität. Wer Kontakt zu Schafmeyer aufnehmen will, erreicht sie auch per E-Mail (aha-lebensberatung.schafmeyer@online.de).

Weitere Infos online: www.aha-lebensberatung-sulingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Historischer Bayern-Triumph: 8:2 gegen Barça "unbegreiflich"

Historischer Bayern-Triumph: 8:2 gegen Barça "unbegreiflich"

FC Bayern überrollt Barça - Nach irrem 8:2 auf Endspielkurs

FC Bayern überrollt Barça - Nach irrem 8:2 auf Endspielkurs

Günstige Paradiese: Wer hier lebt, muss nie wieder arbeiten gehen

Günstige Paradiese: Wer hier lebt, muss nie wieder arbeiten gehen

Iran und Türkei: Annäherung der Emirate mit Israel Fehler

Iran und Türkei: Annäherung der Emirate mit Israel Fehler

Meistgelesene Artikel

Umherfliegende Teile verletzen Frau

Umherfliegende Teile verletzen Frau

Feuerwehr muss zum Altenheim ausrücken

Feuerwehr muss zum Altenheim ausrücken

Passend zur Hitze: „Warum schickst du mich in die Hölle?“

Passend zur Hitze: „Warum schickst du mich in die Hölle?“

Liedermacher feiert in Wildeshausen dreifache Premiere

Liedermacher feiert in Wildeshausen dreifache Premiere

Kommentare