Verursacher begeht Fahrerflucht

Nach Unfall auf der A1: Polizei sucht Zeugen

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Harpstedt - Der Fahrer eines silbernen VW Passats hat gestern Morgen auf der A1 bei Harpstedt zuerst einen Verkehrsunfall verursacht und ist dann vom Ort des Geschehens geflohen. Ein 18-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Wesel überholte ihn gegen 6.26 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Harpstedt. Laut Polizeibericht scherte der Unbekannte aber plötzlich nach links aus.

Um nicht auf das Auto aufzufahren, wich der 18-Jährige aus und verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der dann gegen die Mittelleitplanke prallte. Das Fahrzeug schleuderte über die Fahrbahn und kam auf dem rechten Seitenstreifen zum Stehen. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro. Der Fahrer des silbernen Passats setzte seine Fahrt einfach fort.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Ahlhorn unter Telefon 04435/93160 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare