Verursacher begeht Fahrerflucht

Nach Unfall auf der A1: Polizei sucht Zeugen

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Harpstedt - Der Fahrer eines silbernen VW Passats hat gestern Morgen auf der A1 bei Harpstedt zuerst einen Verkehrsunfall verursacht und ist dann vom Ort des Geschehens geflohen. Ein 18-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Wesel überholte ihn gegen 6.26 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-West und Harpstedt. Laut Polizeibericht scherte der Unbekannte aber plötzlich nach links aus.

Um nicht auf das Auto aufzufahren, wich der 18-Jährige aus und verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der dann gegen die Mittelleitplanke prallte. Das Fahrzeug schleuderte über die Fahrbahn und kam auf dem rechten Seitenstreifen zum Stehen. Es entstand ein Schaden von 7000 Euro. Der Fahrer des silbernen Passats setzte seine Fahrt einfach fort.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Ahlhorn unter Telefon 04435/93160 zu melden.

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare