Verabschiedung und Neuaufnahme während der Offiziersversammlung

Hormann folgt im ersten Rott Günnemann

+
Oberst Rolf Ranke (l.) hieß den Bürgerschützen Eric Hormann (Mitte) im Offizierskorps willkommen. Rechts Korporal Werner Kracke, der mit Hauptmann Hartmut Bahrs kurz den neuen Offizier des ersten Rotts vorstellte.

Harpstedt - Von Harro Hartmann. Erneut gab es einen Wechsel im Offizierskorps der Harpstedter Bürgerschützen von 1509. Angekündigt hatte es Oberstleutnant Alfred Günnemann schon vor ein/zwei Jahren, dass er aus dem Offizierkorps scheiden wolle. Während der Versammlung am Himmelfahrtsabend im Hotel „Zur Wasserburg“ wurde er von Oberst Rolf Ranke verabschiedet.

Folglich war im ersten Rott ein neuer Offizier erforderlich, der mit Eric Hormann durch Hauptmann Hartmut Bahrs und Korporal Werner Kracke dem hohen Gremium vorgestellt wurde.

Oberst Rolf Ranke begrüßte zu Beginn der Sitzung auch Bürgerschützenkönig Stefan Schötschel. Neben den Offizieren wurden natürlich auch die vier Korporäle, Bürgermeister Werner Richter mit seinem Magistratsvertretern Horst Hackfeld und Stefan Wachholder zur Besprechung willkommen geheißen. Nach stillem Gedenken der Verstorbenen gedachte die Runde stellvertretend für alle verstorbenen Bürgerschützen dem ehemaligen Offizier, zweifachen Bürgerschützenkönig und Ehrenvorsitzenden der Harpstedter Prager, Fred Bädeker.

Vor der Verabschiedung von Alfred Günnemann sprach der Oberst ihm namens des Offizierskorps, des Magistrats und natürlich aller Bürgerschützen für seine 22-jährige Offizierstätigkeit, zuletzt im Dienstrang eines Oberstleutnants, einen besonderen Dank aus. Hatte Günnemann doch viele Jahre die Kassengeschäfte geführt.

Er trat am 20. Mai 1993 als Leutnant ins Offizierskorps ein und wurde 1998 Bürgerschützenkönig. „Ich verabschiede dich aus dem Offizierskorps und entbinde dich hiermit von deinen Aufgaben“, schloss Oberst Rolf Ranke den Rückblick auf Günnemanns Offizierslaufbahn. Als Anerkennung wurden ihm eine Erinnerungsurkunde, ein kleines Weinpräsent und für Gattin Annegret ein Blumenstrauß überreicht.

Nach einer Pause stellten Hauptmann Hartmut Bahrs und Korporal Werner Kracke den Bürgerschützen Eric Hormann vom Hopfenweg als neuen Offizier des ersten Rotts vor. Hormann ist verheiratet mit Sandra, der Tochter des ehemaligen Korporals Werner Thomas (drittes Rott), sie haben zwei Kinder. Unter Beifall wurde er in das Offizierskorps aufgenommen.

Dieser Wechsel im Stab und damit im gesamten Offizierskorps zog nun eine Reihe von Beförderungen und Verleihungen neuer Dienstränge nach sich. Der Oberst beförderte Major Jürgen Mahlstedt zum Oberstleutnant (zweites Rott), Adjutant Claus Grote zum Major (viertes Rott), Hauptmann Hartmut Bahrs zum Adjutanten, Oberleutnant Timo Chudaska zum Hauptmann, Leutnant Lars Tangemann zum Oberleutnant und den Bürgerschützen Eric Hormann zum Leutnant (alle erstes Rott).

Nach diesen Formalien konnte sich die Versammlung der weiteren Tagesordnung zuwenden. Eingehend wurde die Festordnung beraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare