Verpachtung an Bäckereikette Haferkamp

„Uwe’s Café“ in Harpstedt schließt Ende des Jahres

Nach fast 14 Jahren in Harpstedt schließt „Uwe’s Café“ zum Jahreswechsel endgültig seine Pforten. Inhaberin Yvonne Blömer verpachtet: Die Bäckereikette Haferkamp wird in der Immobilie eine Filiale eröffnen und betreiben.
+
Nach fast 14 Jahren in Harpstedt schließt „Uwe’s Café“ zum Jahreswechsel endgültig seine Pforten. Inhaberin Yvonne Blömer verpachtet: Die Bäckereikette Haferkamp wird in der Immobilie eine Filiale eröffnen und betreiben.

Harpstedt – Mit Ablauf des Jahres dreht Inhaberin Yvonne Blömer den Schlüssel endgültig um: „Uwe’s Café“ an der Burgstraße in Harpstedt ist dann, nach fast 14 Jahren, Geschichte. Die Delmenhorster Bäckereikette Haferkamp pachtet die Immobilie, um dort nach Umbau und Renovierung eine Filiale zu betreiben. Eigentümerin Blömer hält eine Eröffnung Anfang Februar für realistisch. Ihr habe daran gelegen, dass Harpstedt eine Bäckerei mit Café in zentraler Lage behalte.

Haferkamp habe all ihren Beschäftigten eine Übernahme angeboten. Natürlich bleibe es jedem aus der rund zwölfköpfigen Belegschaft (inklusive Aushilfen) selbst überlassen, auf das Angebot einzugehen oder nicht. Die Mitarbeitenden steckten aktuell in Verhandlungen. „Einige haben sich schon selbst einen anderen Job gesucht, weil sie ganz raus aus dem Backgeschäft wollten“, berichtet Blömer.

Dass sie „Uwe’s Café“ aufgibt, sei nicht der Pandemie geschuldet. „Wir haben Corona wirklich sehr gut überstanden“, gibt die 46-Jährige zu. Die Schließung habe damit zu tun, was „mit unserer Wirtschaft passiert“. Für kleine Unternehmen sei der Ausgang der Bundestagswahl „ein Albtraum“, spielt Blömer auf den absehbaren Anstieg des Mindestlohns an. „Ich bin in einer Branche, die viel mit Aushilfen arbeitet, gerade auch an Wochenenden und an Feiertagen. Wenn ich ihnen fast schon die Löhne zahlen soll, die gelernte Fachkräfte bekommen, rechnet sich das einfach nicht mehr“, weiß sie. Auch angesichts stetig steigender Energiekosten bliebe unterm Strich kaum mehr etwas übrig.

Für kleine Unternehmen ist der Ausgang der Bundestagswahl ein Albtraum.

Yvonne Blömer

Dass die Gehälter in Zeiten der Inflation eigentlich steigen müssten, sei ihr durchaus bewusst. Nur heiße das für kleine „Einzelkämpfer“ am Markt, die höheren Personalkosten wiederum auf die Preise umlegen zu müssen. „Das Problem ist, dass der Endkunde einfach keine fünf Euro für ein Brot zahlen will. Genau da steuern wir aber hin“, ahnt Yvonne Blömer. Wie sich die Preis-Lohn-Spirale nach oben durchbrechen ließe, ist ihr schleierhaft.

Ich könnte als Geschäftsführerin den ganzen Tag nur im Büro sitzen. Das ist aber für ein kleines Unternehmen einfach nicht machbar.

Yvonne Blömer

Vielerorts sind Bäckereien und Konditoreien wie „Uwe"s Café“, die ihr Handwerk traditionell ausübten und zu deren Selbstverständnis unter anderem auch der Verzicht auf vorgefertigte Teiglinge gehörte, längst verdrängt worden. Yvonne Blömer hat sich die Entscheidung zu schließen nach eigenem Bekunden nicht leicht gemacht. Dass sie sich dazu durchgerungen hat, sei nicht nur eine Folge steigender Kosten, sondern auch ein Ergebnis des überbordenden bürokratischen Aufwands: „Ich könnte als Geschäftsführerin den ganzen Tag nur im Büro sitzen. Das ist aber für ein kleines Unternehmen einfach nicht machbar“, weiß Blömer. Die großen Filialisten kämen mit den Herausforderungen besser klar. Von daher sei es nicht verwunderlich, dass eine Bäckereikette in „Uwe’s Café“ Einzug halten werde.

Auf die Frage nach ihrer eigenen beruflichen Zukunft erwidert Blömer: „Ich bleibe tatsächlich in der Bäckereibranche und übernehme die Bereichsleitung für ein großes Unternehmen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte
Impfpflicht: Ja oder Nein? Das sagen die Menschen auf der Straße

Impfpflicht: Ja oder Nein? Das sagen die Menschen auf der Straße

Impfpflicht: Ja oder Nein? Das sagen die Menschen auf der Straße
Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt
Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Kommentare