Nach Einsatz in Klosterseelte

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

+
Der Schweinestall brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Klosterseelte - Am Donnerstag war ein Schweinestall vollständig niedergebrannt. Die darin befindlichen Schweine waren zum Großteil verendet.

Die polizeilichen Ermittlungen haben nun ergeben, dass bezüglich der Brandursache ein vorwerfbares Verhalten ausgeschlossen werden kann. Vermutlich ist es zu einer Verpuffung von Gasen gekommen.

Die Schadenshöhe wird auf mindestens 250.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

Meistgelesene Artikel

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Zwei Areale beim Industriegebiet Wildeshausen-West werden zwangsverkauft

Flächenbrände halten Feuerwehren auf Trab: Ballenpresse brennt

Flächenbrände halten Feuerwehren auf Trab: Ballenpresse brennt

Kommentare