18.000 Euro Schaden

Zu viel Staub: Sieben Quad-Fahrer in Unfall verwickelt

Dieser Männerausflug ging ziemlich in die Hose: Sieben Quad-Fahrer sind in Groß Ippener in einen Unfall verwickelt worden, weil ihnen der ganze Staub die Sicht behinderte.

Groß Ippener - Zu dem Unfall kam es am Samstag gegen 12.30 Uhr. Sieben Männer im Alter von 32 bis 38 Jahren aus Hamburg waren mit ihren Quads auf einem unbefestigten Feldweg zwischen Annenstraße und Bremer Weg unterwegs. Das Fahren auf dem Feldweg verursachte so viel Staub, dass die Fahrer keine ausreichende Sicht mehr hatten.

Es kam zu einem Unfall, an dem alle Quadfahrer beteiligt waren. Drei der sieben Männer wurden dabei leicht verletzt. Es entstand 18.000 Euro Schaden, teilt die Polizei mit.

Rubriklistenbild: © imago images

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Vereine können Auto gewinnen

Vereine können Auto gewinnen

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kommentare