Ehrungen beim Roten Kreuz

Unentbehrliche Stützen im Seniorenzentrum

+
Nach den Ehrungen – vorn, von links: Michael Venzke, neuer DRK-Kreisgeschäftsführer, Änne Mennebäck-Meyer, Anke Springer , Heidrun Frank, Elke Lükermann, Heike Neumann, Christiane Oermann, Olga Palm , Marc Ellinghusen, Helga Thielemann , Karola Wenke, Marie-Theres Jütting sowie Hellen Koch, die Einrichtungsleiterin des DRK-Seniorenzentrums, und Karin Wiegmann.

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. 20 Jahre DRK-Seniorenzentrum Harpstedt und Gemeindeschwesternstation –dieses Jubiläum ging am Sonnabendnachmittag während des Sommerfestes einher mit einer Ehrung der unentbehrlichen Stützen in Person verdienter Mitarbeiterinnen und eines verdienten Mitarbeiters. Präsentkörbe wechselten die Besitzer.

Einige Belegschaftsangehörige halten seit der ersten Stunde, also seit 20 Jahren, „zur Stange“, namentlich Änne Mennebäck-Meyer, Heidrun Frank, Anke Springer, Marc Ellinghusen, Elke Lükermann, Karola Wenke, Helga Thielemann und Heike Neumann. Auch 15 Jahre Zugehörigkeit fanden eine Würdigung: So lange sind inzwischen Marie-Theres Jütting und Olga Palm dabei. Über eine Ehrung freuten sich außerdem zwei Damen, die auf zehn Jahre Mitarbeit zurückblicken – Christiane Oermann und Karin Wiegmann.

Wegen des 20-jährigen Bestehens ging das Sommerfest diesmal in Kombination mit einem Tag der offenen Tür über die Bühne – und mit der Möglichkeit, an Hausführungen teilzunehmen.

Eine sehr schwungvolle Note verlieh das Trio „Sax und Schmalz“ aus Bremen der Veranstaltung. Der bunte Musik-Mix aus Bossa Nova, Tango, Rock’n’Roll, Walzer und Schlager-Klassikern kam ausgesprochen gut an. Das Ensemble wird in der Region häufiger gebucht. So hat es unter anderem auf dem Bremer Weinfest von sich reden gemacht, und auch die Macher der Oldenburger Hochzeitsmesse wissen die Qualitäten der drei Herren zu schätzen.

Alles in allem erlebte das Seniorenzentrum ein stimmungsvolles Jubiläum. An einem Glücksrad lockten Gewinne. Eine Cocktailbar fehlte nicht, und auf einer Hüpfburg konnten Kinder nach Belieben toben. Obendrein bestand für Mädchen und Jungen die Chance, sich kostenlos schminken zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Kartoffelernte der Stadtschule Rotenburg

Schwerer Unfall auf der A29

Schwerer Unfall auf der A29

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Tutorial: Lauch schneiden und waschen

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Einzelkritik: Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Meistgelesene Artikel

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

Schwerer Lkw-Unfall auf der A29 bei Wardenburg - kilometerlange Staus

25 Anstecker für Holbeinschulkinder vom Generalkonsul

25 Anstecker für Holbeinschulkinder vom Generalkonsul

Feierei mit Dirndl und Lederhosen im Wildeshauser Krandel

Feierei mit Dirndl und Lederhosen im Wildeshauser Krandel

US-Fußballjuniorinnen siegen 4:0 gegen DFB-Auswahl

US-Fußballjuniorinnen siegen 4:0 gegen DFB-Auswahl

Kommentare