RCS Harpstedt mit Beteiligung zufrieden

Traditioneller Herbstausritt durch Wald und Wiesen

+
Vom Regen ließen sich die Kinder und Jugendlichen des RSC Harpstedt nicht abschrecken. Am Sonnabend starteten sie zum Herbstausritt, der zwei Stunden lang durch die Natur führte.

Groß  Köhren - Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – das wissen auch die Mitglieder des Reitclubs Sport (RCS) in Harpstedt und unternahmen am Sonnabend trotz des ungemütlichen Wetters ihren traditionellen Herbstausritt. Elf Kinder und Jugendliche starteten am frühen Nachmittag von der Reitanlage in Groß Köhren. Durch Wald und Wiesen ging es in Richtung Wohlde über Harpstedt zurück zum Startpunkt.

Insgesamt 16 Kilometer legten die Reiter dabei mit ihren treuen Begleitern zurück und trotzten dabei Wind und Regen. Einen großen Dank sprachen die Organisatoren in diesem Zusammenhang den Landwirten aus, die für den Ausritt ihre Felder zur Verfügung stellten.

Zwar waren aus den ebenfalls eingeladenen befreundeten Reitvereinen keine Teilnehmer gekommen, dennoch freute sich Maria Rauschenberger über die gute Beteiligung. 

Die Pressewartin des RCS erinnerte sich an die Anfänge der Aktion: „Früher haben wir uns an den Jagdveranstaltungen in der Region beteiligt.“ Weil aber das Interesse daran abnahm, entschieden sich die Verantwortlichen des Reitvereins vor fünf Jahren für einen Ausritt, der seitdem auf rege Resonanz stößt. Die Teilnehmer wurden auch dieses Mal wieder belohnt, wie Rauschenberger verriet: „Unterwegs gibt es Kaffee und Kuchen zur Stärkung.“ Nach der Rückkehr und nachdem die Pferde versorgt waren, sollten noch einen Imbiss sowie ein gemütliches Beisammensein den Tag abrunden.

abo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Keine „Internationale“ beim nächsten Gildefest

Keine „Internationale“ beim nächsten Gildefest

Bargloyer Weg: Inseln sollen weg und neue Ampeln her

Bargloyer Weg: Inseln sollen weg und neue Ampeln her

Lagerhalle in Wardenburg steht in Flammen

Lagerhalle in Wardenburg steht in Flammen

Liebesschlösser verschwinden von Brücke

Liebesschlösser verschwinden von Brücke

Kommentare