Ein Stück Loué in Harpstedt

Ortsschild aus der Partnerstadt steht beim Feuerwehrhaus

+

Harpstedt - Ein Ortsschild aus der französischen Partnerstadt Loué steht nun – für jedermann sichtbar – beim Feuerwehrhaus in Harpstedt.

Mitglieder der Ortsfeuerwehr haben es am Freitag zusammen mit ehemaligen Musikern des nicht mehr existierenden Jugendspielmannszuges aufgestellt. Das Schild nebst Zusatztafel mit der Aufschrift „Amitiés Franco-Allemandes depuis 1969“ (deutsch-französische Freundschaften seit 1969) hatten die Harpstedter Brandschützer während des jüngsten Besuches einer 55-köpfigen Delegation aus der französischen Partnerstadt des Fleckens als Gastgeschenk überreicht bekommen. Zudem brachte das Orchestre de la Vègre Gaumenfreuden mit, die nun zusammen mit in Harpstedt besorgtem Baguette Verwendung für ein gemeinsames Abendbuffet in der Fahrzeughalle fanden. 

Das Essen schloss sich der Aufstellung des Schildes an. Der französischsprachige Hinweis auf dem Zusatzschild soll die seit 1969 bestehende Freundschaft zwischen den „Pompiers“, also den Louéser Brandschützern, und dem Orcheste de la Vègre mit der Feuerwehr Harpstedt einschließlich des ehemaligen Jugendspielmannszuges dokumentieren. Während des Essens blickte man noch einmal auf die deutsch-französische Begegnung vom August zurück. Zugleich gab es die ersten Planungen für den Gegenbesuch, der 2018 auf dem Programm steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Kommentare