Sportwochenende des TSV Ippener: Neun Teams bei Menschenkicker-Turnier am Start

„St(r)ammtisch“ ist Dorfmeister

Geschick und Koordination waren am Sonnabend von den neun Mannschaften gefragt, die beim Menschenkicker-Turnier um den Sieg kämpften. - Foto: Rottmann

Groß Ippener - Im Rahmen des Sportwochenendes des TSV Ippener stand am Sonnabend auf dem Sportplatz das traditionelle Menschenkicker-Turnier auf dem Programm. Neun ortsansässige Mannschaften buhlten um den Titel „Dorfmeister 2016“. Dabei waren vor allem Beweglichkeit und Konzentration gefragt, damit die „menschlichen Figuren“ möglichst viele Tore für sich erzielen konnten. Bei allem Ehrgeiz stand am Ende trotzdem der Spaß im Vordergrund.

In einem packenden Match um Platz drei setzte sich das Team „Zweite Herren“ mit 5:3 gegen die Mannschaft „Erste Herren“ durch. Im Endspiel standen sich der Schützenverein Ippener und der „St(r)ammtisch“ gegenüber. Letzterer hatte am Ende die Nase vorn und konnte mit 3:1 den Sieg für sich verbuchen.

Die Organisatoren Lars Gillerke, Ingo Stark sowie Eric Voßmeyer waren mit dem Turnierverlauf mehr als zufrieden. „Es hat zwar zwischendurch geregnet, aber das ist immer noch besser als die Hitze der vergangenen Tage“, so Gillerke.

Beim Kleinfeld-Kombiturnier am Freitag traten elf Teams der Ü40 und zweiten Herren aus den Landkreisen Oldenburg und Diepholz gegeneinander an. Bei den Oldies konnte die SG Heiligenfelde, bei den Herren der SC Dünsen über den Sieg jubeln.

An beiden Tagen gab es außerdem eine Tombola mit attraktiven Preisen. Der Hauptgewinn war eine Drohne. Diese nahm am Freitag Sabrina Bruns in Empfang, am Sonnabend freute sich Susanne Voßmeyer. - aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Elf einzigartige Wanderwege durch Deutschlands schönste Regionen

Elf einzigartige Wanderwege durch Deutschlands schönste Regionen

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Kindergarten-Immobilie soll den Besitzer wechseln

Einmalig in der Region: Wildeshauser Friedhof mit Urnenwäldchen

Einmalig in der Region: Wildeshauser Friedhof mit Urnenwäldchen

Kommentare