Ursache noch unklar

Stoppelfeldbrand in Horstedt rasch gelöscht

Binnen weniger als einer halben Stunde war das Feuer auf einem Stoppelfeld in Horstedt komplett gelöscht.
+
Binnen weniger als einer halben Stunde war das Feuer auf einem Stoppelfeld in Horstedt komplett gelöscht.

Horstedt – Etwa 40 Meter mal 50 Meter Stoppelfeld sind am Donnerstagnachmittag in Horstedt am Horstedter Weg abgebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Die Polizei vermutet fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung, zumal keine landwirtschaftlichen Maschinen im Einsatz waren. Die Strohpresse befand sich gerade auf dem Weg zu dem abgeernteten Getreidefeld, als es brannte.

Gegen 17 Uhr rückten die Feuerwehren Prinzhöfte-Horstedt, Kirch- und Klosterseelte, Harpstedt und Groß Ippener mit geschätzten 40 Kräften aus. Sie löschten die Flammen rasch und verhinderten die weitere Ausbreitung. Die Beckelner Ortswehr und der große Einsatzleitwagen aus Ganderkesee seien nicht mehr benötigt und daher wieder „abbestellt“ worden, hieß es vor Ort.

Wegen des trockenen Bodens mahnt die Feuerwehr zu großer Vorsicht. Und: Etwaige Zeugen, die Rauch aufsteigen sehen, sollten sofort den Notruf 112 nutzen.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

89-jähriger Wildeshauser prallt mit Auto gegen Sattelzug

89-jähriger Wildeshauser prallt mit Auto gegen Sattelzug

89-jähriger Wildeshauser prallt mit Auto gegen Sattelzug
Tierschützer hoffen auf ein Signal

Tierschützer hoffen auf ein Signal

Tierschützer hoffen auf ein Signal
„Tante Bürgerbus“ verlässt den Fahrersitz

„Tante Bürgerbus“ verlässt den Fahrersitz

„Tante Bürgerbus“ verlässt den Fahrersitz
Nordwestbahn Linie RB 58: Mit dem Bus nach Bremen

Nordwestbahn Linie RB 58: Mit dem Bus nach Bremen

Nordwestbahn Linie RB 58: Mit dem Bus nach Bremen

Kommentare