Neues Sportangebot begeistert 19 Neugierige in Dünsen

Skate-Langlauf auf Roll-Skiern

Es geht auch ohne Stöcke: Trainer Klaus Kahle (links) machte es den Neugierigen, die zum Schnuppern kamen, vor. Wie beim Skilaufen setzt der Skiker im Unterschied zum Inlineskaten die beiden Räder eines Schuhs immer gleichzeitig auf; dazu gab es zunächst Trockenübungen. Die jüngsten Teilnehmer hatten den Bogen bei der ungewohnten Art des Fortbewegens am schnellsten raus. - Foto: Nosthoff

Dünsen - Von Anja Nosthoff. „Viele Menschen wollen raus in die Natur, wenn sie Sport treiben“, weiß Krzysztof Lasak aus dem Vorstand des SC Dünsen. „Natur haben wir hier ja reichlich. Aber auch jede Menge asphaltierte Wege auf dem Gebiet der alten Muna.“ Für den Sport-Club waren diese Voraussetzungen Anlass genug, sich mit einer etwas exotischeren Sportart von anderen Vereinen abzugrenzen – mit dem „Skiken“ oder „Nordic Cross Skating“, einer Mischung aus Inlineskaten und Skilanglauf.

Die luftbereiften Skikes, die unter Verwendung von Stöcken gefahren werden, eignen sich im Unterschied zu Inlinern auch zur Fortbewegung abseits befestigter Straßen. 19 Neugierige aus Dünsen, Harpstedt, Weyhe und Bassum testeten die Sportart am Sonnabend am Dünsener Sportplatz in drei Schnupperkursen mit dem Bremer Trainer Klaus Kahle.

Einige konnten bereits Erfahrungen im Inlineskaten vorweisen; ein paar outeten sich als Skiläufer. Die anderen Schnuppersportler wagten sich völlig unbedarft auf die Rollen. Nach der ersten Hürde, dem Anschnallen der Skikes, in die der Skiker mitsamt seinem Schuhwerk hineinschlüpft, standen jedoch alle schon einmal relativ sicher im Gleichgewicht. So mancher stellte erstaunt fest: Die Cross-Skating-„Skier“ mit den beiden etwas weiter auseinander liegenden Reifen geben mehr Halt als die bekannten Inliner.

Ein Harpstedter, der mit seinem Sohn an dem Kurs teilnahm, konnte es kaum erwarten: „Wo sind die Stöcke?“, fragte er scherzhaft – nach einer Stütze ringend. „Wenn wir am Wochenende zusammen mit Inlinern unterwegs sind, ist mein Sohn mir immer weit voraus, und ich zittere auf meinen Skates hinterher“, verriet er. „Jetzt hoffe ich, dass sich das bei dieser Variante etwas relativiert, wenn ich die Stöcke zur Hilfe nehmen kann.“

Die Teilnehmer erfuhren, dass mit unterstützendem Einsatz der Stöcke wie beim Nordic Walking ganze 90 Prozent der Muskelmasse trainiert werden – auf gelenkschonende Weise. Ein Ausdauer- und Gesundheitssport also, der sich durchaus dazu eignet, lange Strecken zurückzulegen – und das auch mal querfeldein durch die Natur, wie Trainer Kahle ergänzte.

Ein Österreicher erfand die Sportart

Erfunden habe die Sportart schon 1997 der Österreicher Otto Eder, der trotz Kieswege von einem Bergdorf ins andere skaten wollte. Mit den normalen Inlinern war das natürlich nicht möglich. Das Skiken, bei dem die Stöcke anders als beim Walken übrigens schulterhoch sind, eigne sich auch perfekt als Alternative für den Skilanglauf in der schneefreien Zeit, erläuterte der Trainer. „Wir kommen vom Skilanglauf“, erzählte ein Ehepaar aus Weyhe. „Wir haben dieses Jahr schon zweimal versucht, in den Schnee zu fahren. Aber wir hatten immer Pech: Es hat nie genug oder zu spät geschneit. Die Loipen konnten immer erst präpariert werden, nachdem wir schon wieder weg waren.“ Mit der Entdeckung des Skikens dürfte dieses Problem nun für die beiden Freizeitsportler Geschichte sein.

Der SC Dünsen will mit Blick auf die trendige Sportart nach dem ersten Schnuppertag auf jeden Fall am Ball bleiben. Für regelmäßiges Training wird noch ein Übungsleiter gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung

Landkreis konkretisiert Corona-Verordnung
Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum

Kühling: Zeltverleiher schaltet um in Krisenmodus – wegen Mercedes-Impfzentrum
Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder

Kindergärten und Schulen öffnen wieder
Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Kommentare