HTB richtet Turnkreismeisterschaft im Tanzen aus

Sieben Kinder- und Jugendgruppen zeigen ihr Können

Ganz schön mutig: Auch der junge Nachwuchs aus der Gruppe „Kreativer Kindertanz“ des HTB wird sein Können zeigen.

Harpstedt/Lankdreis Oldenburg - Die Turnkreismeisterschaft im Tanzen richtet für den Turnkreis Oldenburg-Land im Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) am kommenden Sonnabend, 3. September, der Harpstedter TB in der Spiel- und der Turnhalle der Oberschule am Schwarzen-Berg-Weg beim HTB-Vereinsheim aus. Das sportliche Event beginnt um 14 Uhr.

Die Leitung obliegt der Lehrwartin und stellvertretenden Turnkreisvorsitzenden Sonja Müller. Die aus Harpstedt stammende Sandkrugerin gibt offen zu, dass der Termin nicht ganz glücklich gewählt sei, zumal sich der SC Wildeshausen und der Hundsmühler Turnverein auf Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften vorbereiten und aus diesem Grunde am Wochenende nicht mit von der Partie sein können. Gleichwohl lag es ihr am Herzen, die Tanz-Turnkreismeisterschaft nach einer gefühlten halben Ewigkeit neu ins Leben zu rufen; an die letzte könne sie sich schon gar nicht mehr erinnern, „falls es denn überhaupt jemals eine gegeben hat“. Den mitwirkenden Gruppen würden ganz bewusst viele Freiheiten bei der Gestaltung ihrer Darbietungen gelassen.

Das Teilnehmerfeld mit sechs Gruppen vom HTB (und sieben Tänzen) sowie einer weiteren aus den Reihen der TSG Hatten-Sandkrug besteht ausschließlich aus Kindern und Jugendlichen. Von daher ist es sicher nicht repräsentativ für den gesamten Turnkreis.

Interessierte Schaulustige, die kommen möchten, dürfen sich gleichwohl auf sehenswerte Tanzdarbietungen freuen (Eintritt frei). Den Anfang macht die Gruppe „Kreativer Kindertanz“ von Andrea Kaldewey vom HTB, in der schon Vierjährige ihr Können zeigen. Im weiteren Verlauf sind dann unter anderem Sieben- und Achtjährige mit einem „Hexentanz“ zu erleben, ebenso die „Jazz-Kids“ und junge Jazz-Dance-Damen im Teenager-Alter.

Zuschauern empfiehlt Sonja Müller pünktliches Erscheinen. Sie rechnet schon gegen 15.30 Uhr mit der Siegerehrung. Die gebildeten Altersklassen umfassen, wie sie verriet, zwei oder drei Jahrgänge. Die Vereinsverantwortlichen geben jeweils vor der Präsentation Erläuterungen zu den Darbietungen. Bewertet werden alle Stilrichtungen des Tanzes, verschiedene Tanzformen, Trends, gymnastische Bewegungsformen und Synthesen unterschiedlicher Stile.

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag

„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag

Kommentare