Seit 2006 als Podologin anerkannt

Seit 1994 kümmert sich  Nannette Schröder um das Wohl der Füße ihrer Kunden

+
Schon 25 Jahre lang ist die medizinische Fußpflege das Arbeitsfeld von Nannette Schröder (51).

Harpstedt – „Dein Papa wird ja nicht jünger. Willst du nicht zu gegebener Zeit in seine Fußstapfen treten?“ Diese Frage einer Frau, die sie einst beim Einkaufen traf, ging Nannette Schröder nicht mehr aus dem Kopf – und animierte dazu, sich über die eigene berufliche Zukunft Gedanken zu machen. Als die Harpstedterin am 1. September 2006 anerkannte Podologin war, was dazu berechtigte, fortan auch die Füße von Kunden mit Diabetes zu pflegen und Skalpelle zum Entfernen von Hornhaut einzusetzen, stand der Entschluss fest, den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen.

Schon am 30. September 1994 hatte die Harpstedterin die Prüfung zur medizinischen Fußpflegerin nach absolviertem Lehrgang an der Bundesfachschule für Orthopädie-Schuhtechnik in Hannover bestanden. Tags darauf, also heute vor exakt 25 Jahren, stieg sie in die Fußpflegepraxis ihres Vaters Helmut Schnepel an der Mullstraße 1 in Harpstedt ein.

Der Senior zog sich Ende 2005 aus dem Berufsleben zurück. Am 1. Oktober 2006 machte sich Nannette Schröder selbstständig. Zunächst betrieb die heute 51-Jährige die Fußpflege in den eigenen vier Wänden – am Mühlenweg 12 in Harpstedt. Seit dem 23. März 2013 ist ihre Praxis „ein Haus weiter“ angesiedelt – am Mühlenweg 10.

Auch nach 25 Jahren findet Nannette Schröder durchaus Erfüllung in ihrem Beruf. Das lässt bereits der beachtlich große Kundenkreis erahnen.

Anlässlich des Arbeitsjubiläums begrüßt die Harpstedterin Interessierte an diesem Dienstag, 1. Oktober, von 10 bis 15 Uhr mit Sekt, O-Saft und Knabbereien in ihrer Praxis. Gern beantwortet sie Fragen rund um die Fußpflege und ihr Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Meistgelesene Artikel

„Begeisterung für Beruf immer behalten“

„Begeisterung für Beruf immer behalten“

Turnerbund bestätigt Radtke im Amt

Turnerbund bestätigt Radtke im Amt

Gershwin-Evergreens in zeitgemäßem Gewand

Gershwin-Evergreens in zeitgemäßem Gewand

Närrisches Treiben in Beckeln: Wo Bob, der Baumeister, auf wilde Tiere, Fee, Prinzessin und Squaw trifft

Närrisches Treiben in Beckeln: Wo Bob, der Baumeister, auf wilde Tiere, Fee, Prinzessin und Squaw trifft

Kommentare