Schwerer Unfall auf Umleitungsstrecke

Feuerwehr muss Autofahrer befreien

+
Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Unfallwagen befreien. Er war schwer verletzt worden.

Wohlde - Während sich die Autos am Mittwoch nach einem Unfall auf der A1 in Richtung Bremen kilometerlang stauten und der Verkehr in Wildeshausen Nord abgeführt wurde, kam es kurz nach 16 Uhr auf der Umleitungsstrecke in Richtung Harpstedt in Wohlde zu einem schweren Unfall. Dabei wurden zwei Autofahrer schwer verletzt. Einer von ihnen musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Ersten Ermittlungen zufolge befand sich einer der Autofahrer im Überholvorgang. Dabei hatte er anscheinend ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen, und es kam zum Frontalzusammenstoß der Autos. Einer der Fahrer wurde schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden.

Ob für ihn Lebensgefahr besteht konnte die Polizei vor Ort noch nicht sagen. Auf alle Fälle sei er ansprechbar gewesen.

jd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare