Führungsriege verändert sich deutlich

Schulförderverein Harpstedt wählt neuen Vorstand

Harpstedt - Der Tod des bisherigen ersten Vorsitzenden Hans-Peter Schoppe hat im Förderverein Schulen Flecken Harpstedt eine große Lücke hinterlassen.

Gleichwohl wollen nun die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Während der kommenden ordentlichen Mitgliederversammlung, die am Dienstag, 26. Juni, um 19 Uhr im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ beginnt, ist ein neuer Vorstand zu wählen.

Die Führungsmannschaft wird sich nicht nur wegen des bedauerlichen Todes von Hans-Peter Schoppe verändern. Schriftführer Wolf Müller will nicht weitermachen. Das bisherige Verhältnis von drei Männern zu einer Frau im Vorstand werde sich wohl umkehren, vermutet der zweite Vorsitzende Uwe Cordes. Er wolle aber den Wahlen nicht vorgreifen – und daher vorab nicht zu viel verraten, sagte er in einem Telefonat mit unserer Zeitung.

Anträge und gewünschte Ergänzungen der Tagesordnung müssen dem zweiten Vorsitzenden bis zum 22. Juni in schriftlicher Form vorliegen, damit sie Berücksichtigung finden können. Die E-Mail-Adresse lautet: uwe.cordes4@ ewetel.net. - boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Zwei Menschen sterben nach Unfall in Wardenburg

Zwei Menschen sterben nach Unfall in Wardenburg

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Erschreckende Bilanz der Geschwindigkeitskontrollwoche im Landkreis

Erschreckende Bilanz der Geschwindigkeitskontrollwoche im Landkreis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.