Müllsammeln mit Spaß

Schokokuss-Wettessen kommt beim Nachwuchs super an

Auf die Plätze, fertig, los! Die Schokoküsse wollen vollständig verzehrt werden, und zwar so schnell wie möglich. - Foto: Nosthoff
+
Auf die Plätze, fertig, los! Die Schokoküsse wollen vollständig verzehrt werden, und zwar so schnell wie möglich.

Dünsen - Welcher Pöks träumt nicht davon, einmal mit auf einem großen Motorrad durch seinen Heimatort zu cruisen? Oder aber bei einer etwas gemütlicheren Mitfahrt mit einem Oldtimer-Trecker die frische Landluft zu genießen?

Elf fleißige sechs- bis 14-jährige Helfer, die bei der „Aktion Sauberes Dünsen“ mitmachten, gaben jedenfalls am Sonnabend im Anschluss an das Müllsammeln des Heimatvereins Dünsen alles, um einen dieser beiden begehrten Preise zu gewinnen.

Um in den Genuss einer besonderen Dorfrundfahrt kommen zu können, mussten sie sich allerdings in einem „Wettessen“ beweisen: Vor jedem Teilnehmer waren zwei Schokoküsse aufgereiht, die es möglichst schnell zu verschlingen galt. Das Aufessen im Wettkampf geschah natürlich nicht etwa gesittet. 

Mit auf dem Rücken verschränkten Händen mussten die Kinder die Schokoküsse von der Partybank direkt mit den Lippen in den Mund befördern. Erschwerend kam hinzu, dass die Bank den Kleinen bis zu den Oberschenkeln und den Großen höchstens bis zu den Knien reichte. „Hinknien ist aber nicht erlaubt“, stellte der neue Vorsitzende des Heimatvereins Dünsen, Ralph Altendorf, gleich zu Anfang klar. Er fungierte als Schiedsrichter.

Da es keine Übungsrunde gab, hieß es, die richtige Taktik direkt im Wettkampf auszutüfteln. Ein Teilnehmer verblüffte damit, dass er sich in Sekundenschnelle beide Schokoküsse auf einmal in den Mund schob. Im Anschluss erwies sich allerdings das Kauen als schwierig, weshalb der Betreffende am Ende doch „nur“ auf dem dritten Platz landete.

Anerkennung für Sammeleinsatz 

Der Haken: Den Sieg errang derjenige, der als erster die Zunge herausstreckte und den Schokokuss vollständig verzehrt hatte. Dies gelang im ersten Durchgang der siebenjährigen Emily, die damit eine Motorradrundfahrt gewonnen hatte. Freudestrahlend und voller Stolz nahm das Mädchen eine Urkunde in Empfang, mit der sie „Dank und Anerkennung für den Sammeleinsatz“ beim Müllsammeln und einen „harten, aber fairen Einsatz beim Schokokuss-Wettessen“ bescheinigt bekam. 

Zweitschnellster war der neunjährige Henrik. Auf Platz drei landete der sechsjährige Philip. Bei den Großen machte die elfjährige Jasmin vor der gleichaltrigen Chiara und der 14-jährigen Juliane das Rennen. Die Sieger dürfen nun bald jeweils auf der „Goldwing 1800“ Platz nehmen. Die Zweit- und Drittplatzierten werden indes mit dem Oldie-Trecker vorliebnehmen, aber auch dabei sicher voll auf ihre Kosten kommen.

Die anderen Kinder gingen natürlich nicht leer aus: Als Trostpreise wurden an alle süße Leckereien ausgeteilt. „Mit dem Schokokuss-Wettessen wollen wir einen Anreiz für den Nachwuchs schaffen, sich mit uns in der Heimatpflege zu engagieren“, erläuterte Ralph Altendorf.

Heimatverein wirbt um jüngere Mitglieder

Und die Aktion zeigte direkt Wirkung, wenn auch bei einem Erwachsenen; sie sorgte nicht nur für jede Menge Spaß und Begeisterung unter den jungen Teilnehmern, sondern brachte dem Verein sogar ein neues Mitglied: Stefan Hehr verriet augenzwinkernd, er wolle den Altersdurchschnitt mit seinem Eintritt senken. „Wir haben aktuell 70 Mitglieder, aber der Altersdurchschnitt liegt bei über 60“, berichtete Altendorf, der sich mehr jüngeren Nachwuchs wünscht. In puncto Verjüngung scheint der Heimatverein nun auf dem richtigen Weg zu sein.

Als Erfolg konnte aber auch das Müllsammeln bewertet werden. Rund 30 Dünsener beteiligten sich. „Erfreulich ist, dass der Müll in den vergangenen Jahren doch spürbar etwas weniger geworden ist“, bemerkte Altendorf. Der „Naturputz“ trägt womöglich ja sogar ein bisschen zu einem allmählich wachsenden Bewusstsein im Interesse einer sauberen Umwelt bei.

an

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Meistgelesene Artikel

Auf Standstreifen am Stau vorbei: Dreiste Fahrt führt zu Prügelei auf A1

Auf Standstreifen am Stau vorbei: Dreiste Fahrt führt zu Prügelei auf A1

Auf Standstreifen am Stau vorbei: Dreiste Fahrt führt zu Prügelei auf A1
Corona: Landkreis Oldenburg vor Lockerungen

Corona: Landkreis Oldenburg vor Lockerungen

Corona: Landkreis Oldenburg vor Lockerungen

Kommentare