Keine Rettungsgasse gebildet

Sattelzug kracht in Tanklaster

+
Stark demoliert: der aufgefahrene Sattelzug.

Gross Ippener - Am Mittwochabend ist auf der A1 in Groß Ippener nahe der Grenze zur Gemeinde Stuhr in Richtung Osnabrück ein Sattelzug in einen Tanklaster gekracht, der Flüssigstoffe, aber kein Gefahrgut geladen hatte.

Die beiden Unfallbeteiligten erlitten Blessuren. Einer, der Sattelzugfahrer, verletzte sich schwer. Der erste Verdacht, wonach der Mann eingeklemmt gewesen sein sollte, bestätigte sich nicht beim Eintreffen von rund 70 Kräften der Feuerwehren Groß Ippener, Groß Mackenstedt und Harpstedt. 

Der Mann habe später ausgesagt gegen 7.45 Uhr von der tiefstehenden Sonne geblendet worden zu sein, berichtete Albert Seegers von der Autobahn Polizei Ahlhorn vor Ort.

Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden abgestreut. Die A1 blieb für längere Zeit zwischen dem Dreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener in Richtung Osnabrück gesperrt, was einen Rückstau nach sich zog. Erst gegen 3.50 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden. Der Sachschaden wird am Donnerstagmorgen auf etwa 80.000 Euro geschätzt. 

Fehlende Rettungsgasse und Gaffer

Pressesprecher Christian Bahrs von der Feuerwehr beklagte das Fehlen einer Rettungsgasse. An einem der Feuerwehrfahrzeuge wurde aufgrund der engen Gasse ein Spiegel beschädigt. 

Zudem habe auf der Gegenfahrbahn ein Lkw-Fahrer den Standstreifen genutzt um anzuhalten und das Geschehen zu fotografieren.

boh/ml

Mehr zum Thema:

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Grüne scheitern mit Antrag zum Umbau von Wohnungen

Grüne scheitern mit Antrag zum Umbau von Wohnungen

Kommentare