Samtgemeindebücherei hat ihren Bestandskatalog online gestellt

OPAC ermöglicht gezielte Mediensuche via Internet

+
Die Samtgemeindebibliothek an der Schulstraße in Harpstedt geht mit der Zeit: Die Suche nach einem Titel im Online-Medienkatalog erklärt hier Büchereileiterin Elke Lischkowitz im Beisein von Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse.

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. OPAC – dieses Kürzel steht für Online Public Access Catalogue, eine Katalogisierungssoftware, die schon seit rund einem Jahr auch die Samtgemeindebücherei in Harpstedt nutzt. Wer online geht, kann mit Hilfe dieses Programms Medien aus demBestand der Bibliothek mühelos und blitzschnell im Internet ausfindig machen. Die Nutzung erklärt sich von selbst. Als Suchbegriffe sind unter anderem Autorennamen oder auch bestimmte Titel möglich.

Die Eingabe „Medicus“ etwa liefert gleich sieben Treffer: den bekannten Roman aus der Feder von Noah Gordon, die Hörbuchfassung und die Leinwand-Adaption auf DVD, außerdem Gordons „Der Medicus von Saragossa“ als Hörbuch, den Schmöker „Der Medicus von Heidelberg“ von Wolf Serno, Dietrich Grönemeyers Sachbuch „Der kleine Medicus“ sowie Gerit Bertrams 500-Seiten-Wälzer „Die Tochter des Medicus“.

Anhand der Notiz unter dem Feld „Status“ lässt sich ersehen, ob das jeweilige Medium gerade „verfügbar“ oder „entliehen“ ist. Sogar Online-Vorbestellungen entliehener Medien und die Verlängerung einer Ausleihe via Web sind dank der OPAC-Software möglich.

Die Bibliotheks-Website lässt sich über die Home-page der Samtgemeinde (www.harpstedt.de) aufrufen durch Klicken auf „Einrichtungen“ und danach auf „Büchereien“. Das Feld „Online Katalog“ eröffnet wiederum den Zugang zu OPAC und den Medienbestand, der rund 11000 Titel umfasst. Das Angebot reicht von interessanten Kinder- und Jugendbüchern, spannenden, romantischen, historischen oder lustigen Romanen über Hörbücher für Kinder und Erwachsene und Musik-CDs bis hin zu Konsolenspielen, DVDs, Cassetten und Zeitschriften.

Das Bestseller-Sortiment aus Sachliteratur und Belletristik hält die Bibliothek kontinuierlich auf dem Laufenden. Bei Kindern stehen aktuell die Tiptoi-Neuerscheinungen hoch im Kurs. Dabei avancieren Bücher zu interaktiven Medien und lernen gewissermaßen sprechen. Der Schlüssel dazu ist ein elektronischer Digitalstift, der im Handel zu haben ist. Den drücken die Nutzer auf Piktogramme in einem Tiptoi-Buch. Ein Infrarot-Scanner liest den dazugehörigen Code und spielt Audiodateien ab, die akustisch mit kindgerechten Informationen erläutern oder mit Geräuschen untermalen, was auf dem Bild, auf das der Stift gerade deutet, zu sehen ist. „In den Pausen ist das hier bei uns unter Schülern der Renner“, berichtet Büchereimitarbeiterin Hilke Harms.

Sie und Bibliotheksleiterin Elke Lischkowitz blicken auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr mit 41012 Entleihungen zurück (auf die Zahlen in den einzelnen Mediensparten kommt unsere Zeitung zurück).

Auch 2015 fanden gute Ideen ihre Umsetzung in Aktionen und Projekte. Der Online-Medienkatalog ist nur ein Beispiel. „Im Februar war der Beckelner Kindergarten ,Rappelkiste‘ zum Bilderbuchkino in Kombination mit einem Lesevormittag zu uns gekommen. Im selben Monat verbrachten wir einen bunten Nachmittag mit den Senioren vom DRK. Zwölf Klassen luden wir zum Projekt ,Leo Lesepilot‘ mit Aktionen und Geschichten ein“, berichten Elke Lischkowitz und Hilke Harms. Auch die ABC-Schützen seien auf Tuchfühlung mit der Bibliothek gegangen: Die ersten Klassen und die Basisklasse hätten sich über Bilderbuchkino, Führungen und die Vorstellung des „Lesepilot“-Projektes gefreut und Taschen „mit kleinen Geschenken für den Schulalltag“ bekommen.

Gern erinnern sich die Büchereimitarbeiterinnen an die Ferienspaß-Halloween-Lesenacht im Oktober zurück, als zahlreiche Kinder in der Bibliothek die Nacht zum Tag machten, Aktionen rund ums Buch genossen und schmökerten, was das Zeug hielt.

Ausleihbare E-Books gibt es in der Harpstedter Samtgemeindebücherei noch nicht. Ihre Einführung bleibt aber ein großes Thema, zumal damit die Möglichkeit eröffnet würde, auch fremdsprachige Literatur oder Sprachlernprogramme anzubieten.

www.harpstedt.de/index.php/einrichtungen/buechereien

http://opac.harpstedt.de/index.asp?DB=106362

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare