Samtgemeinde profitiert von Förderfonds

Geld für Westfassade

Harpstedt - Für die Sanierung der Oberschul-Westfassade kann die Samtgemeinde aus einem Investitionsförderprogramm des Bundes für finanzschwache Kommunen (Kommunalinvestitionsförderungsfonds) schöpfen.

Eine Einnahme von 121100 Euro sieht der Haushaltsentwurf 2016 vor; bewilligt sind die Mittel noch nicht. Das Programm weist Parallelen zum Konjunkturpaket II auf. Ausgabenseitig ist die Westfassaden-Sanierung bereits durch den Haushalt für dieses Jahr gedeckt. Auf weitere Ansätze im Etat-Entwurf 2016, die am Donnerstag im Fachausschuss für Bau, Umwelt und Planung beraten worden sind, kommt unsere Zeitung zurück.

Das Gremium befasste sich erneut mit der Sondergebietsausweisung für den Essgarten von Heike und Frits Deemter in Barjenbruch. Die F-Planänderung soll in die öffentliche Auslegung und die zweite Stufe des Beteiligungsverfahrens gehen. Der Planentwurf fand Zustimmung.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare