Sängerkreisgruppe wählt die bewährte Führungsmannschaft komplett wieder

Überalterung bleibt ein ungelöstes Problem

+
Wiedergewählt: Manfred Schumacher, Fred Büchau, Elisabeth Akkermann, Heinz Schumacher und Steffen Akkermann (von links).

Harpstedt - Das 175-jährige Bestehen des Männergesangvereins „Liedertafel“, das am 24. April, 17 Uhr, mit dem Kreischorkonzert in der Harpstedter Christuskirche seine Würdigung erfährt, kam am Sonnabend während der Jahreshauptversammlung der Sängerkreisgruppe „Klosterbach–Delme“ im Hotel „Zur Wasserburg“ zur Sprache. Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen.

Mit Gesangsbeiträgen der gemischten Chöre aus Harpstedt, Bassum, Bramstedt und Neubruchhausen sowie des Männergesangvereins „Liedertafel“ Bassum von 1846 will die gastgebende Liedertafel Harpstedt die Zuhörer erfreuen. Natürlich klinkt sie sich auch selbst in den Reigen ein. „Alles hat seinen Preis.“ Mit diesen Worten sprach Kreisgruppenleiter Steffen Akkermann das Nachwuchsproblem an, das sich „eher sich früher als später“ einstelle. Bekanntlich gelingt es gemischten Chören und Männergesangvereinen kaum noch, jüngere Leute zu gewinnen. Will heißen: Die Überalterung bleibt ein ungelöstes Problem. Mitglie-derwerbung mache vor allem Sinn bei neu zugezogenen Bürgern der mittleren Generation, sagte der Vorsitzende Fred Büchau.

Neugründungen von Chören und auch kleineren Ensembles mit einer anderen inhaltlichen Ausrichtung, etwa hin zu Gospel oder auch zu Rock und Pop, könnten nach Einschätzung Akkermanns wieder mehr Menschen für das Singen begeistern, doch drohe dabei naturgemäß die Pflege traditionellen Liedguts ins Hintertreffen zu geraten oder auf der Strecke zu bleiben.

Der Kreisgruppenleiter würdigte Workshops als gute Möglichkeit, in der Chorarbeit voranzukommen und obendrein den Zusammenhalt zu stärken. Auch müsse für die Gewinnung guter Chorleiter mehr Geld locker gemacht werden. Der Vorstand der Sängerkreisgruppe bleibt mit Fred Büchau als Vorsitzendem, Elisabeth Akkermann als Schatzmeisterin, Heinz Schumacher als Schriftführer, Steffen Akkermann als Kreisgruppenleiter und Manfred Schumacher als Pressereferent gänzlich unverändert. Alle Funktionsträger erfuhren im Zuge der Wahlen Bestätigung in ihren Ämtern.

In seinem Jahresbericht lobte der Vorsitzende das 65. Kreisgruppensängerfest mit 130 Mitwirkenden im Bassumer Gasthaus Haake, das im November großen Anklang in der Öffentlichkeit gefunden hatte. An den Finanzen und am Kassenbericht von Elisabeth Akkermann gab es seitens der Kassenprüfer nichts zu beanstanden.

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare