Raiffeisen-Warengenossenschaft

Fünf Prozent Dividende trotz Umsatzrückgangs

Bestätigt oder neu gewählt: Henry Ziemer, Rainer Lammers, Hendrik Speckmann und Lars-Christian Oetker (v.l.).
+
Bestätigt oder neu gewählt: Henry Ziemer, Rainer Lammers, Hendrik Speckmann und Lars-Christian Oetker (v.l.). Bild bitte durch Anklicken unten rechts ganz öffnen!

Harpstedt/Bassum – Die Umsatzerlöse der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Bassum-Harpstedt haben sich im zurückliegenden Geschäftsjahr um rund elf Prozent verringert – bei einem mengenmäßigen Rückgang von knapp drei Prozent. Dank eines gleichwohl erwirtschafteten Bilanzgewinns von 331 463,03 Euro, nicht zuletzt ein Ergebnis teils besserer Margen zwischen An- und Verkauf, kann die RWG den Mitgliedern eine Dividende von fünf Prozent auf die Geschäftsguthaben zahlen.

Das sind die wichtigsten Ergebnisse der mit strengen Hygienemaßnahmen einhergegangenen Generalversammlung. Der Kreis der Teilnehmer beschränkte sich pandemiebedingt auf Mitglieder der Genossenschaft.

In Tankshop und Raiffeisenmarkt hatte die RWG leichte Umsatzzuwächse verzeichnet. Trotz der insgesamt geringeren Umsatzmengen und -erlöse steigerte sie das Jahresergebnis im Vergleich zum Vorjahr sogar. Der nach Abzug der Dividendenausschüttung verbleibende Rest fließt in die Rücklagen.

Neu im Aufsichtsrat: Lars-Christian Oetker

Die Mitglieder wählten Henry Ziemer im Versammlungsverlauf erneut in den Vorstand. Sie bestätigten obendrein einstimmig Rainer Lammers, Joachim Sander und  Hendrik Speckmann, alle im Aufsichtsrat, in ihren Ämtern. Dr. Jochen Meyer und Johann Labbus standen indes für eine weitere Wahlperiode nicht zur Verfügung. Dr. Meyer hatte seit dem 25. Januar 2007 dem Aufsichtsrat angehört – seit dem 16. Dezember 2008 als Vorsitzender. Johann Labbus war schon am 26. Februar 1998 in dieses Gremium gewählt worden. Für ihn ging die Mitwirkung im Aufsichtsrat nach 23 Jahren zu Ende.

Als neues Aufsichtsratsmitglied wählte die Generalversammlung einstimmig den 44-jährigen Landwirt Lars-Christian Oetker aus Neuenkirchen- Kreuzort.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit
Schockanruf verfolgt Ingrid Dräger aus Dünsen noch im Schlaf

Schockanruf verfolgt Ingrid Dräger aus Dünsen noch im Schlaf

Schockanruf verfolgt Ingrid Dräger aus Dünsen noch im Schlaf

Kommentare