Für ihn lag in der Ruhe die Kraft

Trauer um Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte

Im Alter von 86 Jahren am Donnerstag sanft entschlafen ist Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte.

Stiftenhöfte - Er galt als ein besonnener Vertreter mit klaren Standpunkten, die er beharrlich vertrat. Für ihn lag in der Ruhe die Kraft. Weggefährten bescheinigten ihm Heimatliebe und Bauernschläue: Am Donnerstag ist Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte im Alter von 86 Jahren sanft entschlafen.

Der Tod des früheren Ratsherren, langjährigen Schützenvereinschefs, Feuerwehrkameraden und Landwirts erklärte, warum Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse und dessen Schwester Regina Huntemann in der abendlichen Samtgemeinderatssitzung fehlten: Beide nahmen Abschied von ihrem verstorbenen Vater. Wie sie selbst hatte sich auch „Wöbse senior“ in der Kommunalpolitik engagiert: Von 1976 bis 1986 gehörte er dem Samtgemeinderat an. In den ersten fünf Jahren arbeitete er im Ausschuss für Straßen, Wege und Grundstücke mit. Die kompletten zehn Jahre lang wirkte er im Kultur-, Sport-, Jugend- und Sozialausschuss – ebenso im Schulausschuss, dem er von 1981 bis 1986 vorsaß. Als Ratsmitglied (ebenfalls von 1981 bis 1986) und auch als stellvertretender Bürgermeister lenkte Bernhard Wöbse zudem die Geschicke der Gemeinde Prinzhöfte mit. 

Beruflich war sein Leben von der Landwirtschaft auf dem von den Eltern übernommenen Hof geprägt. Wie heute sein Sohn Herwig fühlte er sich als Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt dem Gemeinwohl verpflichtet. Besonders viel Herzblut aber investierte er in den Schießsport. 27 Jahre lang stand er als Vorsitzender an der Spitze des Schützenvereins Schulenberg-Horstedt und hob als Gründungsmitglied außerdem den Spielmannszug mit aus der Taufe. Der Neubau der Schützenhalle fiel in seine Amtszeit.

Sogar zweimal, 1953 (als junger Spund) und 2012 (als betagter Senior), errang Bernhard Wöbse die Schützenkönigswürde. 

boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

„Bachelor“ liest in der Buchhandlung

„Bachelor“ liest in der Buchhandlung

Wenn es im „Jott-Zett“ nach Popcorn riecht

Wenn es im „Jott-Zett“ nach Popcorn riecht

Krandelbad zählt 59.862 Besucher im Jahr 2017

Krandelbad zählt 59.862 Besucher im Jahr 2017

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Junge (9) angefahren und schwer verletzt

Kommentare