Remmidemmi-Tag mit Flachwitz-Challenge und Armdrücken / Morgen bekommen 75 Schulabgänger ihre Zeugnisse

Bürgerschützenkönig als „Cindy“-Double

+
Als Cindy-aus-Marzahn-Double schoss Eike Harnisch den redensartlichen Vogel ab, aber auch seine Kolleginnen Nadine Hellmich und Gabriele Farahvashi (v.l.) machten – als „Clownesse“ und Biene Maja – eine gute Figur.

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Regenschauer und fast schon herbstliche Kälte statt sommerlicher Hitze – das bedeutete Donnerstag früh für den „Remmidemmi-Tag“, den Jahr für Jahr am Vortag der Entlassfeier die Abschlussklassen der Haupt- und Realschule Harpstedt organisieren: Pausenhalle statt Steinhof. Dicht an dicht drängten sich die Schüler vor der Bühne, um einen Reigen aus unterhaltsamen Spielen zu verfolgen. Lehrer bewiesen, dass sie keineswegs zu den Spaßbremsen und Spielverderbern zählen. Auch Schüler machten sich gern zur allgemeinen Belustigung ein wenig zum Affen.

Besonders viele Schmunzler erntete Eike Harnisch, Klassenlehrer der H10. Sein Outfit erinnerte so gar nicht mehr an „Pfingstdienstag“, als er auf dem Koems-Gelände im Rahmen des Harpstedter Schiebenscheetens zum neuen Bürgerschützenkönig gekrönt worden war. Statt Zylinder und schwerer Kette trug er Perücke und „Ganzkörperpink“. Zu allem Überfluss schienen ihm über Nacht Brüste gewachsen zu sein. Es bedurfte nicht viel Phantasie, um ihn als Cindy-aus-Marzahn-Double zu identifizieren.

Seine Kollegin Nadine Hellmich trug im wahrsten Sinne des Wortes die (rote) Pappnase und ließ sich von „ihrer“ H9 in ein Clownskostüm hüllen. Und Gabriele Farahvashi, Klassenlehrerin der R10a, musste feststellen, dass ihr das Biene- Maja-Kostüm, das sie verpasst bekommen hatte, nicht wirklich Flügel verlieh.

Erstaunlich professionell und ohne erkennbares Lampenfieber moderierten Nik-las Harries aus der H9 und Maximilian Oebker aus der R10b das illustre Spieleprogramm. Los ging‘s mit einer „Flachwitz-Challenge“: Gabriele Farahvashi und drei Schüler nahmen auf der Bühne an einem Tisch Platz. Jeder von ihnen bekam einen gelben Sack überreicht, der als Lätzchen diente. Dann musste das Quartett einen Schluck Wasser aus der Pulle nehmen und im Mund behalten. Letzteres fiel alles andere als leicht, zumal ein Dauerfeuer von „Flachwitzen“, das die Moderatoren entfachten, zum

Dauerfeuer von „Flachwitzen“

Lachen animierte. „Was hat vier Beine und kann fliegen?“, schallte es durch die Pausenhalle, und die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: „Zwei Vögel.“ Lehrerin Farahvashi prustete nach jedem Kalauer los – auch nach der fiktiven Bitte einer Gurke im Glas: „Lass mich auch mal ans Fenster!“

Im weiteren Verlauf musste Sina Kischkat im Sitzen von hinten Mitschülerin Laura Lachmann mit Kuchen füttern – schließlich sogar unter verschärften Bedingungen: ohne den Mund sehen zu können. Im „Kraftprotz-Klassiker“ Armdrücken ließ Stefan Wiesenbach, der seit Februar dem Lehrerkollegium angehört, seine „Muckis“ spielen. Erst siegte er über Jonas Wagner aus der H10; dann aber unterlag er Niklas Harries, der zuvor einen Mitschüler bezwungen hatte.

Die zuschauenden Schüler und Lehrer kamen alles in allem auf ihre Kosten. Auf so viel Erheiterung folgt am Freitag mehr Ernsthaftigkeit, und vielleicht fließt sogar das eine oder andere Tränchen, wenn sich die insgesamt 75 Abgänger von ihren Klassenlehrern und -lehrerinnen verabschieden. Die Entlassfeier in der Pausenhalle mit Übergabe der Abgangszeugnisse beginnt um 10 Uhr. Verabschiedet werden:

• die Klasse H9 von Nadine Hellmich, bestehend aus: Dennis Beier, Jiwan Bujakh, Michaela Ernst, Vanessa Fischer, Fabian Gärtner, Nik-las Harries, Josephine Kruse, Alina Rißler, Aron Schenk, Michelle Stöver, Xenia Weber, Anna Wloch und Alina Wolle;

• die Klasse R10a von Gabriele Farahvashi, bestehend aus: Tim Beneke, Linda Bosch, Phong Bui, Julian Claußen, Malin Cordugas, Alexander Dullin, Vanessa Elbers, Marijke Fösch, Nico Griesche, Christoph Harms, Svenja Heine, Dennis König, Michelle Kreutz, Anna-Lena Lehmkuhl, Milan Mai, Ole Möhlenkamp, Surasak Pen-yu, Julian Raasch, Jan-Eric Ropers, Alina Rümenapp, Klara Stelter, Thomas Joschka, Eric Volkmann, Matthias Weghöft, Sophie Winzinger, Katharina Wolpmann und Lisa Ziball;

• die Klasse R10b von Jawhar Ahmad, bestehend aus: Phillip Beuthan, Gina Bleckwedel-Röhrs, Mirja Brinkmann, Dennis Durmus, Johanna Evers, Franziska Fichtner, Pascal Hadeler, Teresa Harms, Jesse Henkels, Collin Huß, Nicolay Köhler, David Landgraf, Julian Lestin, Marcel Melloh, Lasse Meyer, Hajo Möhlenhoff, Hannes Neuhaus, Maximilian Oebker, Marvin Pelzer, Tim Platzeck, Gina Sontowski, Nico Timke, Jennifer Walker und Fynn Wenke;

• die Klasse H10 von Eike Harnisch, bestehend aus: Anna Sabrina Gräfe, Pierre-Cedric Kucharski, Martin Lang, Lucas Marquardt, Alexander Müller, Chris Robert Nixdorf, Jonathan Schadwinkel, Mike Seipel, Jonas Wagner, Angelina Weber und Sarah Wenke.

Mehr zum Thema:

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Mammutverfahren geplatzt

Mammutverfahren geplatzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Kommentare