Harpstedter Autohaus ist saniert

Aufatmen im Autohaus: Reckziegel übernimmt WD. Müller

Harpstedt- Das Autohaus WD. Müller in Harpstedt, das im November 2017 beim zuständigen Amtsgericht Delmenhorst Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte, ist saniert; es wird als VW-Service Betrieb weitergeführt. Wie Insolvenzverwalter Dr. Malte Köster jetzt mitteilte, wurde noch am Tag der offiziellen Eröffnung des Insolvenzverfahrens, am 1. Februar, eine Vereinbarung zur Übernahme des Unternehmens geschlossen. Erwerber ist der Enkel des früheren Betreibers Christopher Reckziegel.

Im Zuge der sanierenden Übertragung werden alle 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Autohauses übernommen. Über die finanziellen Details der Kaufvereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Autohaus WD. Müller ist spezialisiert auf Fahrzeuge der Marken aus dem Volkswagen-Konzern und bietet am Standort Harpstedt neben sämtlichen Service- und Reparaturleistungen nun auch wieder Neu- und Gebrauchtwagen an. 

„Dass der Geschäftsbetrieb bei WD. Müller weiterläuft, ist eine gute Nachricht für die Kunden, vor allem aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, urteilt Dr. Malte Köster. „Die Zeit der Unsicherheit ist vorbei, und es bestehen neue Perspektiven für die Zukunft. Ich wünsche dem gesamten Team, dessen Einsatz für das Unternehmen mich tief beeindruckt hat, alles Gute für den Neubeginn.“ 

eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare