Ein Konzert voller „Musicalfeelings“

„Feelings“-Proben habe die heiße Phase erreicht

Posieren für die „Premiere“: die „Feelings“. Foto: Rucks
+
Posieren für die „Premiere“: die „Feelings“.

Harpstedt – Fast jeden Abend sind die „Feelings“ in der Harpstedter Christuskirche anzutreffen. Die Proben haben in dieser Woche die heiße Phase erreicht.

Und das ist ausnahmsweise mal nicht auf das Wetter bezogen, über das aktuell alle Welt redet, sondern mit Blick auf ein bevorstehendes Event: Am kommenden Sonntag, 30. Juni, 17 Uhr, schickt sich der Jugendchor an, bei den Zuhörern in der Christuskirche Musicalgefühl aufkommen zu lassen. Aktuell verpassen die „Feelings“ den entwickelten Choreografien den letzten Schliff. Licht und Ton werden auf die Darbietungen abgestimmt – und die solistischen Einlagen ebenso geprobt wie die Beiträge des Chors insgesamt.

Der Anspruch ist durchaus hoch: Das angestrebte „ausgefeilte“ Konzert soll durchaus emotionsgeladen sein. Das Publikum darf sich auf bekannte und beliebte Songs voller „Musicalfeelings“ aus Klassikern wie „Westside Story“, „Grease“ oder „Sister Act“ freuen. In der Pause reicht die kirchliche Weinstandgruppe kühle Getränke.

Eintritt wird nicht erhoben, am Ausgang aber um eine Spende gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Kommentare