Polizei sucht Zeugen zu einem Angriff in Winkelsett

Unbekannter greift junge Frau an

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Winkelsett - Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der am Dienstag in Winkelsett (Samtgemeinde Harpstedt) eine junge Frau angegriffen hat.

Wie die Beamten berichten, fuhr die 24-Jährige mit ihrem grünen Passat zwischen 8.15 und 9 Uhr auf einem Feldweg. Dieser befindet sich von Reckum über die Dorfstraße in Richtung Hölingen kommend unmittelbar nach dem Ortsausgang Hölingen hinter einer Linkskurve. Der Mann näherte sich der jungen Frau von hinten, versetzte ihr einen Schlag und riss an ihrer Kleidung. Das Opfer setzte sich zur Wehr, woraufhin der Unbekannte mit einem dunklen Fahrzeug, vermutlich einem Kombi, flüchtete.

Die 24-Jährige konnte den Angreifer zwar nur kurz sehen, beschreibt ihn jedoch als männlich, mit schwarzen kurzen Haaren, etwa 1,85 Meter groß, rund 30 bis 40 Jahre alt und dunkel gekleidet.

Warum der Mann die Frau angegriffen hat, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Wildeshausen unter Telefon 04431/941115 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare