Polizei hofft auf etwaige Unfallzeugen

Bei der Klärung der Ursache eines Auffahrunfalls in Harpstedt ist die Polizei auf Zeugen angewiesen.
+
Bei der Klärung der Ursache eines Auffahrunfalls in Harpstedt ist die Polizei auf Zeugen angewiesen.

Harpstedt – Vor dem Stoppschild an der Mullstraße in Harpstedt sind am Dienstagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen. Das meldet die Polizei. Etwa um 16.10 Uhr hatten ein 49- und ein 54-Jähriger, beide aus der Gemeinde Harpstedt, mit ihren Fahrzeugen vor besagtem Schild an der Einmündung zur Burgstraße gehalten. Wie es zur nachfolgenden Kollision kam, ist noch nicht geklärt.

Die Polizei bittet daher etwaige Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 04431/941 115 mit dem Kommissariat in Wildeshausen in Verbindung zu setzen. Zur Höhe des entstandenen Blechschadens machten die Ordnungshüter indes keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Meistgelesene Artikel

Bald 1. 000 Corona-Infektionen in Wildeshausen

Bald 1. 000 Corona-Infektionen in Wildeshausen

Bald 1. 000 Corona-Infektionen in Wildeshausen
Falsche Dachdecker rauben Seniorin aus

Falsche Dachdecker rauben Seniorin aus

Falsche Dachdecker rauben Seniorin aus
19-Jähriger mit Tomahawk im Auto unterwegs

19-Jähriger mit Tomahawk im Auto unterwegs

19-Jähriger mit Tomahawk im Auto unterwegs

Kommentare