Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Colnrade - Nach der Unfallflucht eines 61-Jährigen in Colnrade hat die Polizei den Mann aufspüren können und ein Strafverfahren gegen den Autofahrer eingeleitet.

Der Vorfall datiert vom vergangenen Montag. Als am Morgen gegen 6.45 Uhr eine 46-Jährige rückwärts von ihrem Grundstück auf die Straße „Am Hasenberg“ fuhr, touchierte nach Darstellung der Polizei der vorbeifahrende 61-Jährige das Heck ihres Wagens mit seinem Fahrzeug. An beiden Autos entstand Sachschaden. Die Gesamthöhe wird auf rund 3 500 Euro geschätzt. Der 61-Jährige fuhr nach dem Unfall einfach weiter, ohne „eine Feststellung seiner Unfallbeteiligung zu ermöglichen“, heißt es in der Pressemeldung der Polizei. Im weiteren Verlauf sei er dann ermittelt worden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

Feuerwehr stellt sich auf neue Einsatzlagen ein

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Harmonie im Wildeshauser Finanzausschuss endet beim Schultausch

Hähnchenmast in Amelhausen muss eingestellt werden

Hähnchenmast in Amelhausen muss eingestellt werden

Kommentare