Peter Bilski: Gründe für Verzicht auf Bewerbung um Rektorenstelle sind persönlicher Natur

„Kein Zusammenhang mit der Oberschule“

Harpstedt - Weil sich Peter Bilski (61), seit drei Jahren Leiter der Haupt- und Realschule Harpstedt, nicht auf die Leiterstelle für die kommende Oberschule beworben hat, wird die Landesschulbehörde nun die Weichen für seine Versetzung stellen. An welcher Schule er künftig wirkt, ist zur Stunde offen. Die Versetzungsverfügung liegt noch nicht auf dem Tisch.

In einem Telefonat mit dieser Zeitung unterstrich Peter Bilski gestern, dass sein Entschluss, sein bisheriges Wirkungsfeld – und auch Harpstedt als Wohnort – zu verlassen, ausschließlich persönliche Gründe habe. Es gebe da keinerlei Zusammenhang mit der Oberschule, bekräftigte er. Er steht nach eigenem Bekunden hinter dieser Schulform und engagiere sich weiter nach Kräften, um ihr in Harpstedt zu einem erfolgreichen Start zu verhelfen.

Inzwischen gebe es drei Bewerbungen auf die Oberschulleiterstelle. Dezernent Karl-Heinz Book von der Landesschulbehörde sei zuversichtlich, dass ein passender Bewerber darunter sei, so Peter Bilski. Geht das Auswahlverfahren zügig über die Bühne, könnte die Rektorenstelle schon zum Schuljahresbeginn besetzt sein. Ist das nicht der Fall, übernimmt sie – wie berichtet – Ute Hegen kommissarisch.

Für die didaktische Leitungsstelle an der künftigen Oberschule liegen nach Bilskis Kenntnis aktuell zwei Bewerbungen vor.

boh

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

„Schekhan-Markt“ eröffnet neuen Verkaufsraum mit breiterem Angebot

Kommentare