„Himmelfahrtsversammlung“ im „Charisma“

Offiziere verabschieden langjährigen Korporal

Oberstleutnant Jürgen Mahlstedt (links) und Oberst Rolf Ranke (rechts) mit dem bisherigen Korporal des IV. Rotts, Heinz Hellbusch (2.v.r.), und seinem Nachfolger Bernd Fassauer.

Harpstedt - Das IV. Rott der Harpstedter Bürgerschützen wird sich am „Pfingstdienstag“ an neuer Stelle für die Teilnahme am Schiebenscheeten einschreiben, nämlich an der Heinrich-Böll-Straße 4. Dort befindet sich der Wohnsitz des rottintern gewählten Korporals Bernd Fassauer, der in dieser Funktion die Nachfolge von Heinz Hellbusch antritt. Letzterer trug den Spieß 25 Jahre lang.

In Anerkennung seines Engagements überreichte ihm während der Himmelfahrtsversammlung des Offizierskorps und der Korporäle im Beisein von Bürgerschützenkönig Eike Harnisch Oberst Rolf Ranke eine gerahmte Dankesurkunde und eine Flasche mit „hochgeistigem“ Inhalt. Hellbuschs Frau Ursula, Uschi genannt, freute sich über einen Blumenstrauß. Bernd Fassauer, ein Neffe des bisherigen Korporals, ist mit dem Schiebenscheeten fest verwurzelt. Bäckermeister Alfred Knolle, der Großvater seiner Frau Ina, stand übrigens früher als Oberst an der Spitze des Offizierskorps.

Die Getränkepreise bleiben in der Schiebenscheeten-Woche moderat. „Nur ein Beispiel: Ein Bier gibt’s für 1,50 Euro“, so Oberst Rolf Ranke.

Beim Kinderschützenfest am Pfingstmontag bekommen alle Mädchen und Jungen, die der Krönung beiwohnen, ein alkoholfreies Freigetränk im Koems-Saal. Der Spieleparcours auf dem Festplatz, der von 15 bis 17 Uhr kurzweilige Unterhaltung verspricht, beinhaltet auch eine Fußballgeschwindigkeitsmessanlage und eine Slackline. Hinzu kommt von 16 bis 20 Uhr ein Schießkino für ab Zwölfjährige in der Saalstube. Eine „Disco für Kids und Teens“ beginnt um 17.30 Uhr im Koems-Saal. DJ Jürgen Brüns sorgt dabei für Stimmung, ebenso ab 20 Uhr beim öffentlichen Festball, der diesmal als 80er-/90er-Jahre-Party konzipiert ist.

DJ Toddy stellt seine Anheizer-Qualitäten am „Pfingstdienstag“, 17. Mai, unter Beweis – zunächst, von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr, während einer Scheunenparty in der Rottscheune und ab 20 Uhr dann im Saal. Die DJs vom „Nightlife-Team“ mischen am Nachfeier-Sonnabend, 21. Mai, ab 20 Uhr den Koems auf. Der Eintritt zu allen drei Bällen ist frei.

boh

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Auffahrunfall: Kind verletzt

Auffahrunfall: Kind verletzt

Birken stehen schon morgens um 6.30 Uhr vor den Häusern

Birken stehen schon morgens um 6.30 Uhr vor den Häusern

Kommentare