Ministerin hält Benefizvortrag in der Christuskirche

Özkan in Harpstedt

Aygül Özkan.

Harpstedt - HARPSTEDT (gsa) · Eine außergewöhnliche junge Politikerin kommt zu einem Benefizvortrag nach Harpstedt. Die populäre niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan spricht am Freitag ab 14 Uhr in der Christuskirche über „Schuldenprävention und Schuldnerberatung – Elemente niedersächsischer Sozialpolitik“.

Die Ministerin hält – bei freiem Eintritt – den Benefizvortrag zu Gunsten des Förderkreises der sozialen Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Syke-Hoya und Grafschaft Diepholz.

Die erste türkischstämmige Ministerin in Deutschland kommt auf Einladung des örtlichen Bundestagsabgeordneten Axel Knoerig, der Mitglied des Förderkreises soziale Schuldnerberatung ist. Die 39-jährige Juristin ist seit neun Monaten Ressortchefin im Sozialministerium und hat sich einen Namen in diversen Politikfeldern gemacht.

Die Hamburgerin hat eine steile Karriere hingelegt: Nach ihrem Abitur studierte sie Jura und arbeitete als Managerin bei der Deutschen Telekom. Mit 33 Jahren trat sie in die CDU ein und wurde schon ein Jahr später Vorsitzende des Landesfachausschusses „Wirtschaft und Arbeit“ ihrer Partei. Drei Jahre später zog sie in die Bürgerschaft der Stadt ein und wurde stellvertretende Landesvorsitzende. Im April 2010 berief sie Christian Wulff in sein Kabinett in Hannover, wo sie für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration zuständig ist.

Angesichts des sehr breiten Politikfeldes hat sie immer wieder mit Vorschlägen Aufmerksamkeit erregt, warb für Organspenden und bessere Integration von jugendlichen Migranten, warnte von Hausärztemangel auf dem Land und fördert Beratungsstellen für gewalttätige Männer. Die Tochter einer in den 60er-Jahren eingewanderten Gastarbeiterfamilie setzt sich für die frühkindliche Bildung von Migrantenkindern ein und wünscht sich mehr Richter mit Migrationshintergrund. „Ich bin mir bewusst, dass ich eine Vorbildrolle spiele“, kommentierte sie ihre eigene Rolle als erste Ministerin muslimischen Glaubens.

Aygül Özkan ist mit einem türkischstämmigen Frauenarzt verheiratet und Mutter eines Sohnes. Sie erzieht ihren Sohn zweisprachig und bikulturell. Nach ihrem Vortrag stellt sich die Ministerin noch einigen Fragen aus dem Publikum. Gegen Ende der Veranstaltung geben die Schuldnerberater des Diakonischen Werkes Informationen zu ihrer Arbeit, unterstützt durch Bilder auf Großbildleinwand. Einlass ist ab 13 Uhr. Das Programm rahmt musikalisch der Harpstedter Gospelchor unter Leitung von Daniela Predescu. Am Ausgang sammeln Helfer für den Förderkreis soziale Schuldnerberatung, besonders für die Präventionsarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Auf dem Lamberti-Markt gehen die Lichter aus

Auf dem Lamberti-Markt gehen die Lichter aus

Auf dem Lamberti-Markt gehen die Lichter aus
Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen

Illegales Corona-Testzentrum in Wildeshausen geschlossen
Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert

Test-Kapazitäten in Wildeshausen hoffnungslos überfordert
AfD: Spaziergang in Wildeshausen wäre ohne Antifa friedlich verlaufen

AfD: Spaziergang in Wildeshausen wäre ohne Antifa friedlich verlaufen

AfD: Spaziergang in Wildeshausen wäre ohne Antifa friedlich verlaufen

Kommentare