Wer oder was hat die Tür in Brand gesetzt? Die Ermittlungen laufen.

Erneut Feuer auf dem Koems

+
Wer oder was hat die Tür in Brand gesetzt? Die Ermittlungen laufen.

Harpstedt - Kann es solche Zufälle geben? Nachdem am Dienstagabend der Brennholz-Unterstand auf dem Harpstedter Koems-Gelände in Flammen aufgegangen war, brannte es am Mittwoch gegen 17 Uhr ein zweites Mal im Scheunenviertel, und zwar an der rückwärtigen Tür der ehemaligen Disco „Zum Sonnenstein“.

Leute, die auf dem Koems feiern wollten und mit Aufbauarbeiten beschäftigt waren, hatten Rauch bemerkt. Die Feuerwehr Harpstedt löschte. Die ebenfalls auf den Plan gerufenen Beckelner Brandschützer brauchten nicht mehr einzugreifen. Die Tür ist hinüber; reine Brandschäden in der Disco ließen sich auf den ersten Blick nicht erkennen. Ob die Tür von innen oder außen zu brennen begonnen hatte, dürfte bei der Ursachenforschung von Bedeutung sein. Bisher kommen als mögliche Erklärungen ein nicht auszuschließender Defekt an einem Lichtschlauch, aber auch Brandstiftung in Betracht.

boh

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Mit dem Reisebus knapp an Unglück vorbeigeschrammt

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare