Notbetreuung nur in Ausnahmefällen

Harpstedt – Nach der neuesten Rundverfügung der Landesschulbehörde vor dem Hintergrund der coronabedingten Schulschließungen können nun auch Kinder mit nur einem Erziehungsberechtigten aus den Berufsgruppen der „kritischen Infrastruktur“ in der Notbetreuung aufgenommen werden. Diese Alternative dient aber allein zur „Sicherstellung grundlegender Aspekte der Daseinsvorsorge“. Notbetreuung wird daher weiterhin nur in absoluten Ausnahmefällen gewährt.

Dazu erläutert die Rektorin der Oberschule Harpstedt, Etta Mörking: „Sollten Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigte entsprechende Gründe haben, aber nicht den genannten Berufsgruppen angehören, so können sie dennoch einen Antrag auf Notbetreuung stellen. Wir bitten die Betreffenden, alle Alternativen dazu sorgfältig und kritisch zu prüfen.“ Ein Aufenthalt zu Hause sei als Option „unbedingt vorzuziehen“.

Werde eine Notbetreuung für Schüler der Oberschule Harpstedt benötigt, so ist eine Kontaktaufnahme per Mail an oberschule@harpstedt.de geboten. „Eine schriftliche Anmeldung mit entsprechendem Nachweis ist zusätzlich erforderlich“, betont Etta Mörking.  boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Rathaus-Erweiterung schreitet gut voran

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Lastwagen fährt Baustellenbaken um und fährt weiter

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Gute Ernährung und guter Schlaf: So stärken Sie Ihre Abwehrkräfte

Kommentare