Neumitglied erobert Thron: Janek Ihle erringt Regentschaft bei der Jugend

Daniel Schadwinkel kommt in Dünsen zu Königswürden

+
Nach den Proklamationen – v.l.: Vorsitzender Uwe Lustig, das Kinderkönigspaar Alice Wenke und Mewes Wessel, das Schützenkönigspaar Christina Harnack und Daniel Schadwinkel sowie das Jugendkönigspaar Merle Famulla und Janek Ihle.

Dünsen - Jugendkönig ist er schon gewesen. Am Sonntag bewies Daniel Schadwinkel auf dem Schützenfest in Dünsen, dass er im Schießsport nach wie vor auf seine sichere Hand und sein gutes Auge zählen kann. Der Schützenvereinsvorsitzende Uwe Lustig proklamierte ihn am Abend unter Jubel und Beifall zum neuen Schützenkönig – und damit zum Thronfolger von Yves Nagel. Über 30 Anwärter hatten auf die Würde geschielt.

Eines Umschießens bedurfte es diesmal nicht. Als Königin steht dem neuen Regenten deren Freundin Christina Harnack zur Seite. Auf Platz zwei im Königsschießen kam Bärbel Jungmann, die als „Vize“ ebenfalls Glückwünsche entgegennehmen konnte.

Für eine handfeste Überraschung sorgte indes Janek Ihle. Nur einen Tag nach seinem Eintritt in den Schützenverein Dünsen eroberte er den Jugendkönigsthron. Zehn Anwärter hatten die Würde erringen wollen. Ein Stechen erübrigte sich. Ina Stakelies, die Vorjahres-Jungkönigin, wurde „Vize“. Merle Famulla begleitet die neue Majestät durch das Regentschaftsjahr.

Mewes Wessel, der neue Kinderkönig, machte unterdessen Alice Wenke zur Königin an seiner Seite. Er hatte im Umschießen über Marvin Schneider obsiegt. Mewes schoss neun Ringe, sein Kontrahent acht. Alle drei Majestäten ermittelte der Schützenverein am Sonntag. Am Wettstreit um den Wilhelm-Tell-Pokal mit dem Lasergewehr beteiligten sich 21 Kinder. Über den Sieg freute sich Tessa Meyer; auf Platz zwei schaffte es Mette Meyer. Tagesbeste wurde Melanie Meyer.

Mit dem Festverlauf zeigte sich der Vereinsvorstand sehr zufrieden. Die Entscheidung, bei der Musik etwas Neues zu wagen und die Band „Streetlight“ für die Festbälle zu engagieren, sei richtig gewesen, hieß es.

Ehe am ersten Schützenfesttag Musik und Tanz das Geschehen bestimmten, standen einige Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft – teils in Abwesenheit – auf dem Programm: Walter Corßen gehört dem Schützenverein seit 60 Jahren an. Uwe Kräkel, Klaus Meyer, Erika Müller und Karin Schweers halten den Dünsener Grünröcken seit 40 Jahren die Treue. Auf jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft blicken Sven Keller, Christine Schadwinkel und Andreas Wuttke zurück.

Den Schützenfestpokal bekam Jens Erdmann verliehen. Die entsprechende Trophäe bei den Kindern errang Mewes Wessel. Der „Peter & Michael“-Pokal ging an Monika Sulz. Als neue Alterskönigin durfte sich Christa Mohrmann feiern lassen – und als „Vize“ Heinrich Mohrmann; dieser Schießwettbewerb war bereits vor 14 Tagen entschieden worden.

jb/boh

Mehr zum Thema:

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Felix Kroos bei Union Berlin

Felix Kroos bei Union Berlin

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare